Kampf-Varianten

Verzeichnis:

  1. Einleitung
  2. Himmelskämpfe
  3. Massenbegnungen
  4. Umkehrkampf

1. Einleitung


Eine von vielen Änderungen in Pokémon X und Y sind neu eingeführte Kampfarten. Diese werden meist nur in speziellen Situationen oder Orten ausgelöst.

2. Himmelskämpfe


Trainer für Himmelskämpfe kann man an verschiedenen Orten finden, sie stehen immer auf einem Vorsprung und sprechen einen an, sobald man genau an der anderen Seite vor ihnen steht. An Himmelskämpfen können folgende Pokémon teilnehmen:


Außerdem kann man in Himmelskämpfen weder Boden-Angriffe noch Erdanziehung benutzen.

3. Massenbegnungen


Überall im Spiel kann es zu Massenbegnungen kommen. Dort tritt man gegen 5 wilde Pokémon auf einmal an, welche ein deutliche niedrigeres Level haben, als die anderen wilden Pokémon aus dem Gebiet. Diese Pokémon sind entweder alle die selben, oder sie passen durch verschiedene Faktoren zusammen, wie Mogelbaum und Trombork oder Vipitis und Sengo. Nachdem man angegriffen hat kann jedes der 5 anderen Pokémon einen Angriff starten. Man kann erst dann ein Pokémon fangen, wenn es als letztes übrig bleibt, es ist also unmöglich mehr als 1 Pokémon pro Massenbegegnung zu fangen. Massenbegnungen kann man leichter durch Honig oder Lockduft auslösen und einige Pokémon können nur in Massenbegnungen gefunden werden.

Besonderheit: Wenn man in einer Massenbegnung Sengo und Vipitis antrifft, so greifen sich diese meist selber an anstelle des Spielers.

4. Umkehrkampf


Auf Route 18 kann man Nahe der Omega-Höhle das Haus der Umkehrkampf-Geschwister finden. Dort kann man gegen Psycho Estefan einen Umkehrkampf machen, bei dem besondere Regeln gelten. Die Effektivität der Typen wird komplett umgekehrt. Sehr effektive Attacken sind dann nicht sehr effektiv und umgekehrt.

Hier ist eine Tabelle mit der Typeneffektivität in einem Umkehrkampf: