Entwicklung durch Zuneigung

Nicht immer genügt es, den Level eines Pokémon zu erhöhen, um es zu entwickeln. Entwicklungen können auch in verschiedenen Spezialformen auftreten. Eine davon ist die Entwicklung durch Zuneigung. Sie bereitet oft die meisten Probleme.

Entwicklung durch Zuneigung bedeutet, dass das Pokémon glücklich sein muss und der Level steigt, damit es sich entwickelt.

Pokémon, die sich durch Zuneigung entwickeln

  • Pichu --> Pikachu
  • Togepi --> Togetic
  • Pii --> Piepi
  • Chaneira --> Heiteira
  • Fluffeluff --> Pummeluff
  • Golbat --> Iksbat
  • Evoli --> Psiana (6 - 18 Uhr)
  • Evoli --> Nachtara (18 - 6 Uhr)
  • Azurill --> Marill (nur in Rubin/Saphir)

Ist mein Pokémon glücklich genug?

Um zu erfahren, ob dein Pokémon glücklich ist, gehst du nach Dukatia City in das Haus rechts von der Arena (Gold, Silber, Kristall) bzw. nach Wiesenflur (Rubin/Saphir). Frühestens wenn die Frau im Haus sagt, dass dein Pokémon richtig glücklich aussieht, ist es soweit. Wenn dein Pokémon glücklich genug ist, musst du nur noch dafür sorgen, dass es sich um einen Level weiterentwickelt.

Die 6 Stufen der Zufriedenheit

Die Frau in Dukatia City kann folgende 6 Aussagen treffen. 1 ist am Besten, 6 am Schlechtesten.

  1. Es sieht richtig zufrieden aus! Es muss dich sehr lieben.
  2. Ich habe das Gefühl, dass es dir wirklich vertraut.
  3. Es ist dir freundlich gesonnen. Es sieht recht zufrieden aus.
  4. Es ist ganz süß.
  5. Du solltest es besser behandeln. Es ist nicht an dich gewöhnt.
  6. Es scheint dich überhaupt nicht zu mögen. Es sieht böse aus.

Positive Einflüsse

  • Lasse dein Pokémon von Blau's Schwester in Alabastia schönmachen. In Rubin/Saphir funktioniert das leider nicht mehr.
  • Lasse deinem Pokémon bei einem der Friseur-Brüder die Haare schneiden. In Rubin/Saphir funkioniert das leider nicht mehr.
  • Reise mit dem Pokémon durch die Welt und kämpfe viel mit ihm.
  • Lasse deine Pokémon immer Items tragen (z.B. Fokusband, Glücks-Ei, ..)
  • Gib deinen Pokémon viele Items (Protein, Eisen, etc.)

Negative Einflüsse

  • Lasse deine Pokémon möglichst oft besiegen oder sehr schwach werden.
  • Gib deinen Pokémon bittere Medizin (z.B. Vitalkraut)
  • Tausche dein Pokémon mit einem anderen Trainer per Linkkabel.
  • Lege das Pokémon in einer Box ab.

Es klappt einfach nicht ...

Entwicklung durch Zuneigung erfordert viel Geduld. Beachte die vorherigen Punkte um herauszufinden, was man besser machen kann. Versuche außerdem, das Pokémon möglichst früh zu entwickeln, um zu verhindern, dass es ein (den Werten nach) schwaches Pokémon wird.