Pokémon Trading Card Game

Wichtige Daten

  • Releasedatum Europa: 8.12.2000
  • Genre: Kartenspiel
  • System: Gameboy Color

Releasedaten

Erscheinungsdatum Japan: 18.12.1998
Erscheinungsdatum USA: 11.4.2000
Erscheinungsdatum Europa: 8.12.2000

Beschreibung

Wie auch beim richtigen Sammelkarten Spiel geht es darum, sich ein gutes Deck zusammenzustellen und gegen verschiedene Gegner anzutreten. Selbstverständlich bekommt man nicht immer die Karten, die man gerne hätte, und so muss man auch hier tauschen. Die virtuellen Gegner haben immer wieder verschiedene Decks, denn sonst wäre das Spiel zu einfach.

Vorlage

Als Vorlage für diese innovative Pokémon Variante dient das Pappkarten-Spiel von Wizards of the Coast®, das jedem Sammelkarten-Fan mit Sicherheit ein Begriff sein dürfte. Wer von euch gerade keinen Freund zur Hand hat, den man zu einem spannenden Kartenduell herausfordern kann, für den ist die elektronische Version des Sammelkarten-Hits die ultimative Lösung.

Das Spielprinzip

In Pokémon Trading Card Game übernehmt ihr die Rolle des Helden Mark, um ihn auf der Suche nach den legendären Karten zu begleiten. Zu Beginn des Spiels überreicht euch Dr. Mason das erste Karten-Deck. Damit ausgerüstet startet euer Abenteuer. Nun könnt ihr zu den verschiedenen Clubs reisen. Auf dieser Reise trefft ihr auf zahlreiche Karten-Meister, die euch zu spannenden Duellen herausfordern. Bei jedem Sieg erhaltet ihr mindestens eine Booster-Packung mit neuen Karten. Mit der Zeit habt ihr einen beträchtlichen Fundus an Karten und könnt somit ein besseres Deck bauen. Schließlich gilt es, die Club-Leiter herauszufordern und zu besiegen. Besiegt ihr die Club-Leiter, bekommt ihr auch eine Medaille als Zeichen für eure herausragenden Leistungen. Erst mit allen Medaillen steht der Weg zum Poké-Dom auf, wo die mächtigen Großmeister auf den jungen Helden warten.

Mehrspielermodus

Neben dem eigentlichen Abenteuer haben die Programmierer dem Spiel einige ganz besondere Features spendiert. Es besteht selbstverständlich die Möglichkeit, euren Game Boy mit Hilfe eines Link Kabels mit dem Game Boy eines Freundes zu verbinden. Nun könnt ihr beweisen, dass ihr der Pokémon Kartenmeister seid. Das innovativste Feature findet jedoch beim Kartentausch mit zwei Game Boy Color seine Anwendung. Neben dem regulären Tausch von Karten gibt es die eigens für das Spiel entwickelte Card Pop! Funktion. Wählt ihr diese Option an, erhält jeder der Spieler eine Karte geschenkt. Dies funktioniert jedoch nur einmal zwischen zwei gleichen Trainern. Wendet ihr die Card Pop! Funktion jedoch bei verschiedenen Freunden an, könnt ihr somit eine ganze Menge an Karten ansammeln.

Unterschiede

Im Gegensatz zum Original-Kartenspiel enthält die Game Boy Variante exklusive Karten, die es nicht als reale Spielkarten zu kaufen gibt. Insgesamt 228 Karten könnt ihr in diesem Abenteuer ergattern, wobei viele davon sehr selten und deshalb nur schwer zu bekommen sind.

Weitere Features

Mit Hilfe des Game Boy Printer könnt ihr zusätzlich eure Lieblingskarten ausdrucken. Das 8 Mbit große Pokémon Trading Card Game läuft sowohl in voller Farbenpracht auf dem Game Boy Color, als auch auf allen anderen Game Boy Systemen. Alle Bildschirmtexte sind komplett in deutscher Sprache.

Wertung

Das Spiel erfreut sich in Japan größter Beliebtheit. Das geniale Pokémon Spielprinzip von Sammeln, Tauschen und Kämpfen erhält bei Pokémon Trading Card Game eine ganz neue Dimension. Es ist allerdings nicht jedermanns Liebling, da viele meinen, das Sammelkartenspiel mache nur richtigen Spaß, wenn man gegen "echte" Gegner spielt.

Features

  • 228 verschiedene Karten
  • Tausch per Linkkabel
  • Spezialkarten, die es im echten Kartenspiel nicht zu kaufen gibt
  • Beim Tausch schenkt dir das Spiel zusätzliche Karten (Card Pop!)
  • Druckfunktion

Logo

Logo Pokémon Trading Card Game

Verpackungsbilder

Verpackung Pokémon Trading Card Game

Startbild

Startbild Pokémon Trading Card Game

Screenshots