14. November 2006 14:31

Die nächste Runde im Konsolenkampf ist eröffnet. Protagonisten der 7. Konsolengeneration sind der Nintendo Wii, Sonys Playstation 3 und die XBox 360.

Die XBox 360 ist bereits seit einem Jahr am Markt. Wii und Playstation 3 erscheinen weltweit im November bzw. Dezember (einzig in Europa erscheint die PS3 erst im März). Den Auftakt machte die Playstation 3 in Japan am Ende letzter Woche. Bereits vor dem Wochenende galt sie als ausverkauft.

Damit Nintendos Wii mehr Bedeutung zukommt als ihrem Vorgänger, dem mäßig erfolreichen Gamecube, startet Nintendo für die USA die größte Marketingkampagne der Firmengeschichte. Mehr als 200 Millionen Dollar (155 Millionen Euro) wurden veranschlagt. Der Wii startet in den Vereinigten Staaten am 19. November.

Wie von Analysten erwartet, richtet sich die Kampagne vor allem an Erwachsene, die als neue Zielgruppe gewonnen werden sollen. George Harrison, immerhin Nintendo-Senior Vice President, hat erklärt, dass sich etwa 80 Prozent der Anzeigen an Erwachsene richten sollen.

Als größte Vorteile im Kampf gegen die technisch hochgerüstete Konkurrenz werden immer wieder mehr Innovation (Steuerung, Spiele) und der niedrigere Preis (die PS3 ist mit 50000 Yen in Japan genau doppelt so teuer wie der um 25000 Yen erhältliche Wii) genannt. Ob die Konsumenten das goutieren werden, wird sich erst zeigen.

11. November 2006 17:13, Original vom 11. November 2006 14:07

Die aktuellen und vollständigen News findest du hier: http://www.pokemonexperte.de/news/
___________________________

Nintendo schwimmt derzeit auf einer Welle des Erfolgs. Und Pokémon Diamant und Perle hat daran einen beträchtlichen Anteil.

Die Rekordzahlen beim Verkauf der neuen Editionen haben auch Auswirkungen auf die des Nintendo DS. Denn viele Pokémon Fans in Japan griffen zum innovativen Handheld, um Diamant und Perle spielen zu können. Ein zweiter Verkaufsschlager ist derzeit auch das neue Kirby Spiel für den DS.

Laut den von Media Create erhobenen Verkaufszahlen für die Vorwoche (30. Oktober bis 5. November) führt der Nintendo DS unangefochten die Verkaufscharts der Konsolen an. 113000 Exemplare wurden verkauft. Dahinter kommen bereits abgeschlagen die PSP mit 23700 bzw. die PS2 mit 21000 abgesetzten Einheiten.

Aber auch schon vor dem Erscheinen der neuen Pokémon-Editionen verkaufte sich der Nintendo DS ausgesprochen gut. Nintendos Strategie, das Spielangebot möglichst breit zu fächern, um damit die Massen zu erreichen, ging definitiv auf. Mit Spielen wie Dr. Kawashimas Gehirn Jogging erreichte Nintendo endlich auch eine ältere Zielgruppe. Der Überraschungserfolg dieses Spieles löste eine Welle von ähnlich gearteten Spielen aus (English Training, Sudokumaniacs und Brain Academy).

Der Konzern aus Japan wird alles daran setzen, auf diese Art auch mit dem Wii Erfolge einzufahren. Und die Chancen stehen nicht schlecht - denn mit dem Wii brachte Nintendo endlich neue Ideen und Konzepte in die Spielebranche, die man dringend brauchte. Hauptkonkurrent Sony hingegen ist angeschlagen. Der ehemalige Paradekonzern steuert einem Image-Problem entgegen. Nicht zuletzt wegen massiver technischer Probleme bei der Playstation 3, teurer Preise und fehlenden neuen Ideen.

4 Kommentare

11. November 2006 17:11

Leider reißt die Reihe der Fehler in Diamant und Perle nicht ab. Nach dem Top4-Fehler und Missigno (wir berichteten) kam nun ein weiterer schwerer Schnitzer an das Tageslicht.

Wer die Attacke Wandler einsetzt, erlernte bisher die Attacken des Gegners für die Dauer des Kampfes. Doch in D/P bleiben diese Attacken. So weit ist das noch nicht schlimm, weil nur Ditto und Mew Wandler beherrschen. Wenn sie sich in Farbeagle verwandeln, können sie so dank der Attacke Nachahmer, die einzig und allein Farbeagle beherrscht, jede beliebige Attacke erlernen.

Doch jetzt kommt erst der Clou: Es ist auch möglich, mittels Mimikry Wandler zu erlernen. Das ging bisher nicht. Somit kann jedes Pokémon, das Mimikry erlernen kann, auch alle anderen Attacken erlernen. Wenige Pokémon lernen von sich aus Mimikry. Doch in Emerald, Feuerrot oder Blattgrün gibt es einen Attackenhelfer, der 372 von 386 verschiedenen Pokémon Mimikry beibringen kann. Diese Pokémon kann man auf Diamant und Perle tauschen. Mit diesen 372 Pokémon sowie Farbeagle, Ditto, Mew und Perappu können also 376 der 493 Pokémon jede belibiege Attacke erlernen.

Für Online-Kämpfe ist das äußerst unangenehm, da es die Balance im Spiel vollkommen zerstört. Bleibt zu hoffen, dass Nintendo eine Prüfung eingebaut dank der solche Pokémon nicht online verwendet werden dürfen.

Einen kleinen angenehmen Effekt hat dieser Fehler allerdings schon: So können jetzt mit Wandler in Kombination mit Raub oder Bezirzer Items wieder verdoppelt werden.

0 Kommentare

11. November 2006 14:06

Nintendo schwimmt derzeit auf einer Welle des Erfolgs. Und Pokémon Diamant und Perle hat daran einen beträchtlichen Anteil.

Die Rekordzahlen beim Verkauf der neuen Editionen haben auch Auswirkungen auf die des Nintendo DS. Denn viele Pokémon Fans in Japan griffen zum innovativen Handheld, um Diamant und Perle spielen zu können. Ein zweiter Verkaufsschlager ist derzeit auch das neue Kirby Spiel für den DS.

Laut den von Media Create erhobenen Verkaufszahlen für die Vorwoche (30. Oktober bis 5. November) führt der Nintendo DS unangefochten die Verkaufscharts der Konsolen an. 113000 Exemplare wurden verkauft. Dahinter kommen bereits abgeschlagen die PSP mit 23700 bzw. die PS2 mit 21000 abgesetzten Einheiten.

Aber auch schon vor dem Erscheinen der neuen Pokémon-Editionen verkaufte sich der Nintendo DS ausgesprochen gut. Nintendos Strategie, das Spielangebot möglichst breit zu fächern, um damit die Massen zu erreichen, ging definitiv auf. Mit Spielen wie Dr. Kawashimas Gehirn Jogging erreichte Nintendo endlich auch eine ältere Zielgruppe. Der Überraschungserfolg dieses Spieles löste eine Welle von ähnlich gearteten Spielen aus (English Training, Sudokumaniacs und Brain Academy).

Der Konzern aus Japan wird alles daran setzen, auf diese Art auch mit dem Wii Erfolge einzufahren. Und die Chancen stehen nicht schlecht - denn mit dem Wii brachte Nintendo endlich neue Ideen und Konzepte in die Spielebranche, die man dringend brauchte. Hauptkonkurrent Sony hingegen ist angeschlagen. Der ehemalige Paradekonzern steuert einem Image-Problem entgegen. Nicht zuletzt wegen massiver technischer Probleme bei der Playstation 3, teurer Preise und fehlenden neuen Ideen.

0 Kommentare

10. November 2006 17:44

RTL2 lässt euch auswählen, was am Nikolaustag (6. Dezember) ausgestrahlt wird. Dazu musst du verschiedene Episoden bewerten. Gleichzeitig nimmst du damit auch an einem kleinen Gewinnspiel teil. Die Abstimmung findet auf der pokito.tv Seite statt.

10. November 2006 16:54

Heute ist Pokémon Mystery Dungeon erschienen.

Das Spiel erscheint in zwei Versionen: eine für den Gameboy Advance (Team Rot) und eine für den Nintendo DS. Der Spielablauf ist in beiden Versionen der gleiche. Auch der Preis ist mit 39,90€ (UVP) einheitlich.

Darum geht es: Du selbst bist ein Pokémon und musst andere Pokémon, die in den verschiedenen Dungeons stecken, retten. Doch Obacht: Angriffslustige Pokémon wollen dir das Leben schwer machen ...

0 Kommentare

6. November 2006 13:18

Für Fans der Pokémon-Fernseh-Serie eine erfreuliche Nachricht: Pokémon behält auf RTL2 nicht nur seinen Sendeplatz, sondern bekommt einen weiteren dazu. Zuvor war noch über eine Absetzung spekuliert worden.

Um 14:10 wird die 8. Staffel ausgestrahlt, davor wird ab dezember um 13:50 jeweils eine alte Episode wiederholt.

5. November 2006 11:03

Nachdem der Top4-Fehler in den japanischen Diamant- und Perle-Editionen von bereits ermöglicht hat, Sheimi und Darkrai zu fangen, taucht nun der nächste Fehler auf. Dies meldete die französische Pokémon-Seite Pokémon Escape.

Es ist möglich, eine Art Missingno im Kampf erscheinen zu lassen. Dazu musst du in deinem Pokémon-Team an erste Stelle ein kampffähiges Pokémon, an zweite Stelle ein Pokémon-Ei und an dritte Stelle ein besiegtes Pokémon stellen. In einem Doppelkampf wird nun das kampffähige Pokémon an der Seite eines Missignos kämpfen. Ein Video findest du auf YouTube.

Einen Nutzen für den Spieler ergibt sich aus diesem Fehler nicht. Er zeigt allerdings, dass innerhalb kurzer Zeit überraschend viele gröbere Fehler gefunden wurden - und vermutlich noch mehr gefunden werden.

0 Kommentare

30. October 2006 15:12

Nach Ablauf der vierten Verkaufswoche von Pokémon Diamant und Perle in Japan haben die beiden neues NDS-Editionen einen weiteren Rekord geknackt: Noch nie hat ein Spiel in Japan so schnell mehr als 2500000 Stück verkaufen können. Dabei werden von Diamant wie vorhergesagt deutlich mehr Editionen verkauft als von Perle. Zumindest in Japan ist der Pokémon-Hype also noch lange nicht vorbei ...

28. October 2006 11:30

Für Pokémon Mystery Dungeon wurde ein offizieller Spieleberater (so werden die Komplettlösungen bei Nintendo genannt) angekündigt.

Der Spieleberater wird am 10. November 2006 im Future Press Verlag erscheinen. Er umfasst fast 250 Seiten, auf denen ein Lösungsweg für beide Versionen von Pokémon Mystery Dungeon (Rot und Blau) beschrieben steht. Weiters ist ein Pokédex enthalten. Der Preis liegt bei 16,99 Euro.

25. October 2006 15:18

Alle News, stets aktuell findet ihr hier:
http://www.pokemonexperte.de/news/

____________________________


Der beliebte Videospiel-Importeur Lik-Sang musste gestern abend die Schließung ihrer Webseite bekannt geben.

Der Anfang vom Ende war eine Klage von Sony vor einem britischen Gericht. Der Großkonzern Sony hatte dem Händler aus Hongkong vorgeworfen, illegal seine PSP von Japan nach Europa und Amerika zu exportieren. Hauptargument des Klägers war, dass die Konsumenten vor nicht nicht erfüllten europäischen Sicherheitsstandards und Inkompatibilitäten bedingt durch verschiedene Netzspannungen bei den Steckdosen geschützt werden sollen. Tatsächlich wurden deswegen aber eigens Netzadapter mitgeliefert, sodass das gerät kompatibel ist.

Trotzdem gab das Gericht bereits vor letzte Woche Sony Recht und erklärte den Import für illegal. Das Urteil schafft einen Präzedenzfall, denn sicher hätten viele Firmen nach dem Erscheinen der Playstation 3 in Japan die neue Sony-Konsole zum Importieren angeboten - vor dem offiziellen Verkaufsstart in Europa.

Warum Lik-Sang komplett schließt, und nicht nur die Sony Produkte aus dem Sortiment nimmt, geht aus den Verlautbarungen der Firma nicht hervor. Es werden keine weiteren Bestellungen angenommen. Noch nicht ausgelieferte Bestellungen werden nicht mehr ausgeliefert - man versichert jedoch, alle bereits getätigten Geldüberweisungen rückgängig zu machen, sodass keiner der Kunden zu Schaden kommt.

Wer sich Pokémon Diamant und Perle importieren wollte, muss nun auf andere Anbieter zurückgreifen. Einen guten Ruf genießt unter anderem Play-Asia.

21 Kommentare

25. October 2006 15:16

Der beliebte Videospiel-Importeur Lik-Sang musste gestern Abend die Schließung ihrer Webseite bekanntgeben.

Der Anfang vom Ende war eine Klage von Sony vor einem britischen Gericht. Der Großkonzern Sony hatte dem Händler aus Hongkong vorgeworfen, illegal seine PSP von Japan nach Europa und Amerika zu exportieren. Hauptargument des Klägers war, dass die Konsumenten vor nicht erfüllten europäischen Sicherheitsstandards und Inkompatibilitäten bedingt durch verschiedene Netzspannungen bei den Steckdosen geschützt werden sollen. Tatsächlich wurden deswegen aber eigens Netzadapter mitgeliefert, sodass das gerät kompatibel ist.

Trotzdem gab das Gericht bereits vor letzte Woche Sony Recht und erklärte den Import für illegal. Das Urteil schafft einen Präzedenzfall, denn sicher hätten viele Firmen nach dem Erscheinen der Playstation 3 in Japan die neue Sony-Konsole zum Importieren angeboten - vor dem offiziellen Verkaufsstart in Europa.

Warum Lik-Sang komplett schließt, und nicht nur die Sony Produkte aus dem Sortiment nimmt, geht aus den Verlautbarungen der Firma nicht hervor. Es werden keine weiteren Bestellungen angenommen. Noch nicht ausgelieferte Bestellungen werden nicht mehr ausgeliefert - man versichert jedoch, alle bereits getätigten Geldüberweisungen rückgängig zu machen, sodass keiner der Kunden zu Schaden kommt.

Wer sich Pokémon Diamant und Perle importieren wollte, muss nun auf andere Anbieter zurückgreifen. Einen guten Ruf genießt unter anderem Play-Asia.

0 Kommentare

24. October 2006 21:35

Zum zweiten Mal hat Nintendo zu einem Fehler in den Spielen Stellung genommen (zuletzt beim Uhren-Problem). Und zwar zum erst letzte Woche entdeckten Top4-Fehler, mit dem es möglich ist, Darkrai und Sheimi zu fangen (wir berichteten).

Alle, die aufgrund dieses Fehler unbeachsichtigt oder beim Ausprobieren des Cheats im "schwaren Raum" feststecken, können das Spiel (innerhalb von Japan) kostenlos reparieren und den Fehler beheben lassen, ohne dass der Spielstand verloren geht.

Im Rahmen der Möglichkeiten läge auch, einen Patch über Wifi-Connection aufzuspielen. Darüber ist jedoch nichts bekannt.

Die Reaktionen Nintendos (der Fehler wird als so kritisch eingestuft, dass sie eine Reparatur anbieten) zeigt jedoch eines eindeutig: Der Fehler ist kritisch, und man wird ihn in allen anderen Sprachversionen beheben. Nicht, weil man uns Darkrai und Sheimi vorenthalten will, sondern weil dadurch auch unbeabsichtigt Spielstände beschädigt werden könnten.

0 Kommentare

22. October 2006 19:35

Darkrai
Sheimi
Dem derzeitigen Wissensstand zufolge hätte man wieder spezielle Tickets gebraucht, um die beiden legendären Pokémon Darkrai und Sheimi zu fangen. Dass man diese nur auf seltenen Nintendo-Veranstaltungen in deutschen Großstädten bekommen kann, führte einmal mehr zu Protesten vieler Fans, die aus zeitlichen oder örtlichen Gründen nicht zu diesen Veranstaltungen können.

Doch nun kommt es ein wenig anders: In den japanischen Diamant- und Perle- Editionen kannst du aufgrund eines Programmierfehlers die beiden Pokémon fangen. Wie das funktioniert kannst du auf unserer topaktuellen Spezialseite Cheat: Darkrai und Sheimi fangen nachlesen.

Zahlreiche Diskussionen zu diesem Cheat gibt es bereits in unserem Forum.

0 Kommentare

21. October 2006 18:42, Original vom 21. October 2006 17:02

Von: http://www.pokemonexperte.de/news/ Zu Diamant und Perle gibt es nach wie vor wilde Gerüchte, wann sie denn endlich erscheinen. Zumindest zu Pokémon Ranger hat sich Nintendo nun geäußert: Dieses Spiel soll im ersten Quartal 2007, also spätestens im März, in Europa auf den Markt kommen.

Pokémon Ranger ist zu Pokémon Diamant und Perle kompatibel. In einer Spezialmession, die man auf einer Nintendo Veranstaltung in der Art einer Pokémon Tour aktivieren muss, kann man das neue Pokémon Manaphy bekommen - und anschließend auf seine Editionen tauschen..

5 Kommentare