28. August 2007 19:09

Erstmals bietet Pokemonexperte einen Offline Pokedex zum Download an. Darin enthalten sind nach verschiedenen Kriterien sortierte Listen, ein Icondex sowie die wichtigsten Daten zu allen 493 Pokemon.

Zum Download

35 Kommentare

25. August 2007 13:18

Als weltweit erste Seite hat Pokemonexperte.de soeben die Namensbedeutungen von Dialga und Palkia bekanntgegeben.

Ihr könnt sie im Forum und unter http://www.pokemonexperte.de/diamondpearl/dialga-palkia-namensbedeutung.php nachlesen. Eine englischsprachige Version ist ebenfalls verfügbar.

0 Kommentare

25. August 2007 09:11

da anscheinend der Newsersteller keinen Thread postet, übernehme ich das mal...
Auf Games Convention 2007 hat Nintendo das Veröffentlichungsdatum für das Wii Spiel Pokémon Battle Revolution 2007 bekanntgegeben. Es ist der 7. Dezember 2007.

16 Kommentare

24. August 2007 21:29

Bereits morgen werden die Namensbedeutungen von Dialga und Palkia bekanntgegeben, also ist es an der Zeit, auch den passenden Pokedex zu veröffentlichen.

Er ist mittlerweile zu einem Pokétch angewachsen und bietet folgende Module:

- Attackendex
- Beerendex
- Charakteristiken
- Itemdex
- Pokedex
- Schadensrechner
- Teamanalyse
- Top 10
- Weltkarte

Was ist nun die besonderen Features an diesem Pokétch?

- Spezies der Pokemon
- Getragene Sinnoh Items wilder Pokemon
- Entwicklungsgeschwindigkeit
- Blätterfunktion zum vorigen / nächsten Pokemon (nach ID)
- Übersichtliche Darstellung mit ein/ausklappbaren Details
- Link zum Schadensrechner
- MIN- und MAX+ Statuswerte. Diese stellen erstmals ECHTE Minimal/Maximal-Werte dar, da Wesen, EVs und DVs berücksichtigt werden.



Völlig neuartig ist die Weltkarte, die euch anzeigt wieviele und welche Beeren, Items, Pokemon und TMs/VMs ihr an einem Ort finden könnt - inklusive Detailinformationen!



Ihr findet diesen Poketch unter http://www.pokemonexperte.de/poketch/ zum Ausprobieren!

Feedback ist willkommen und wird bis zur Freigabe der finalen Version in ein paar Tagen (die dann auch die Namensbedeutungen der DP Pokemon enthält) eingearbeit.

24 Kommentare

24. August 2007 06:45

Auf Games Convention 2007 hat Nintendo das Veröffentlichungsdatum für das Wii Spiel Pokémon Battle Revolution 2007 bekanntgegeben. Es ist der 7. Dezember 2007.

23. August 2007 10:32

Schon bisher ist unsere Serie zu den Namensbedeutungen der Diamant und Perle Pokemon auf großes Interesse und Erstaunen gestoßen.

Am Freitag, 24.August werden die Namen der ersten legendären Pokémon erklärt. Den krönenden Abschluß dieser Serie machen dann am Samstag Nachmittag unter anderem Dialga und Palkia.

0 Kommentare

18. August 2007 19:31

Wie versprochen erscheint in wenigen Tagen eine neue Version unseres Pokedex mit D/P Informationen.

An Design und Quellcode wird noch gearbeitet, die Daten sind bereits fertig. Ein besonderes Danke geht an Absol für die Fundorte und an Duelli für die Tier Liste.

Feedback und weitere Wünsche könnt ihr hier bekanntgeben.

41 Kommentare

17. August 2007 11:04

Pokémon Diamant und Perl(e) wurden seit dem Japan-Release schon insgesamt mehr als 10 Millionen mal Weltweit verkauft; und das, obwohl sie nicht einmal 1 Jahr auf dem Markt sind. Bisher konnte sich noch kein Pokémonspiel in so kurzer Zeit so gut verkaufen.
Verkaufszahlen:
SpielVerkaufszahlen
Rot/Blau/Grün31,4 Millionen
Gold/Silber23,1 Millionen
Rubin/Saphir15,2 Millionen
Gelb14,6 Millionen
Feuerrot/Blattgrün10,1 Millionen
Diamant/Perl10 Millionen
Kristall6,4 Millionen
Smaragd6,3 Millionen
Quelle: pokemon-inside

33 Kommentare

14. August 2007 23:18

Mit unserer neuen Serie meldet sich die Forschungsabteilung von Pokemonexperte mit einem kräftigen Lebenszeichen zurück.

Ab heute werden in regelmäßigen Abständen die Bedeutungen der neuen DP Pokemon veröffentlicht und erklärt. Dies ist gleichzeitig eine Vorschau auf den neuen Pokemonexperte Pokedex. Da der neue Pokedex noch im August veröffentlicht wird, werden in unserer Serie immer mehrere Namen pro Tag vorgestellt.

Chelast: Chelonia (latein, Schildkröten-Familie) + Ast
Chelcarain: Chelonia (latein, Schildkröten-Familie) + Karbid (Sehr harte Kohlenstoffverbindung, hier Panzer) + Hain (Gebüsch/Gehöz)
Chelterrar: Chelonia (latein, Schildkröten-Familie) + Tera (griechisch, Ungeheuer) + Terra (Erde, Boden)

Panflam: Pan (latein, Schimpanse) + Flamme
Panpyro: Pan (latein, Schimpanse) + Pyromane (griechisch, Feuerteufel)
Panferno: Pan (latein, Schimpanse) + Inferno (latein, Feuersbrunst)

Plinfa: Wasserplanschen + Infant (latein/englisch Säugling, spanisch Königskind)
Pliprin: Wasserplanschen + Prinz (latein "principe": Erstgeborener, Thronfolger)
Impoleon: Imperator (en. Emporor, Eroberer) + Napoleon (französischer Herrscher)

Staralili: Star (Vogelfamilie) + little (klein)
Staravia: Star (Vogelfamilie) + avian (latein, Geflügel)
Staraptor: Star (Vogelfamilie) + raptor (latein, Raubvogel)

Bidiza: Biber + di (zweifach) + Zahn
Bidifas: Biber + Fass (Vgl. Bibarel = beaver + barrel = Biber + Rundfass, aufgrund der Körperform)

Zirpurze: zirpen + Urse (Ruhrgebiet-Dialekt für Kind) / Purzel (kleiner Kerl) + Purzelkäfer (drei bis vier Millimeter große Käferfamilie)
Zirpeise: zirpen + Weise (Altes Wort für Melodie, siehe Pokedex-Eintrag "Über seine Melodien teilt es seine Gefühle mit. Wissenschaftler untersuchen das Muster der Melodien."), eventuell auch weise (erfahren, intelligent) aufgrund der (auch geistigen) Weiterentwicklung + Ameise (siehe Aussehen und Form der Antennen)

Sheinux: Sphinx (Männliche Löwen-Sagenfigur) + scheinen (leuchtend) + lux (latein, Licht, blendet Gegner mit seinem Fell) + Luchs (Katzenart)
Luxio: Lux (Licht) + Luchs (Katzenart) + lion (Löwe)
Luxtra: Lux (Licht) + Luchs (Katzenart) + Strahl

Knospi: Knospe + Verkleinerungsform
Roserade: Rose + Maskerade (Kostüm)

Koknodon: Kopf + Knochen + don (spanisch) = Schädelknochen (vgl. latein cranium, englischer Name Cranidos) + Herrscher
Rameidon: Rammen + don (spanisch, Herrscher)

Mögliche Alternativen für -don: Mastadon (Urzeitliches Tier, Aussehen passt aber nicht), Kordon (Festung - "Sein Schädel ist hart wie Eisen"), don (japanisch, Zusammenstoß - "Es schlägt Beute mit einem Kopfstoß.")Schilterus: Schild + Schulter + herum / gerulus (latein, "tragend") = Um die Schulter getrages Schild
Bollterus: Bollwerk + Schulter + herum / gerulus (latein, "tragend") = Um die Schulter getragene Festung

Burmy: bagworm (wird nur aus dem Zusammenhang bzw. der Kombination klar, nicht aus dem Namen) + bag + Wurm + y = Schmetterlingsfamilie + Umhang (aus Ästen und Laub, siehe Pokedex-Eintrag) + Wurm (Biologisch gleichwertige Bezeichnung mit Raupe) + Verkleinerungsform
Burmadame: Burmy (Vorstufe) + (Ma)dame (ausschließlich weibliche Weiterentwicklung)
Moterpel: Motte + er (ausschließlich männliche Weiterentwicklung) + Stempel (Botanik, miteinander verwachsene Fruchtblätter der Blüte, siehe Flügelform)

Wadribie: (Honig-)Wabe + tri (dreifach, drei Wabenkammern) + Biene
Honweisel: Honig + Weisel (zoologisch Stockmutter, hier Bienenkönigin)

============================================================

Pachirisu: pachipachi (jp, Elektrisches Knistern) + risu (jp, Eichhörnchen)

Bamelin: Baby oder Bambino (italienisch, Kind) + eventuell Bammel (Sorge / Angst, deshalb trägt es einen Rettungsring um den Hals) + Hermelin (Marder-Art)
Bojelin: Boje (Schwimmkissen) + Hermelin (Marder-Art)

Kikugi: Kirsche + Kugel + Verniedlichung
Kinoso: Kirsche + Knospe + sol (latein, Sonne, es blüht bei Sonnenschein auf) + eventuell blossom (englisch, Blüte)

Schalellos: Schale + los = ohne Schale
Gastrodon: Orthogastropoda + don = Familie der Schnecken + Herrscher

Ambidiffel: ambidextrous (englisch, beidhändig) + Griffel (Hände)

Driftlon: driften (treiben) + Ballon
Drifzepeli: driften (treiben) + Zeppelin (Luftschiff)

============================================================

Haspiror: Hase + Spirale (eingerollte Ohren) + Ohr
Schlapor: Schlappohr (Hasenlöffel)

Traunmagil: Traum + Magier + evtl. Unheil (Seine Rufe klingen wie Beschwörungen. Die, die sie hören, kriegen Kopfschmerzen und Halluzinationen.)

Kramshef: Krähe + Kramurx (Vorstufe) + Chef

Charmian: Charme (Anmut) + miauen
Shnurgarst: schnurren + garstig

Klingplim: Klingel + Lampion + Klimbim (abwertend für als Lärm empfundene Geräusche)

Skunkapuh: Skunk (Stinktier) + puh (Comicsprache, vor Ekel stöhnend)
Skuntank: Skunk (Stinktier) + Tank (Behälter)

Bronzel: Bronze + Spiegel
Bronzong: Bronze + Dong (Comicsprache, Klingelgeräusch Ding-Dong)

============================================================

Mobai: Mogeln + Bonsai (Miniaturbaum)
Pantimimi: Pantomime + mini (sehr klein)
Wonneira: Wonne (Genuß, Freude) + Chaneira (Weiterentwicklung)
Plaudagei: plaudern + Papagei
Kryppuk: kryptisch (verborgen, hier geisterhaft) + Spuk + Puk (Turch Tarnkappe unsichtbare Elfe der germanischen Mythologie) = Spukgestalt (Synonym für Geist, Dämon)

Kaumalat: kauen + Malta-Echse (Mauereidechse, siehe Aussehen)
Knarksel: knacksen (Beißgeräusch) + Echse + Shark (Hai, siehe Aussehen) + Verkleinerungsform
Knakrack: knacksen (Beißgeräusch) + crack (knallen, zerbrechen) + Rakete (Es fliegt mit Schallgeschwindigkeit)

Mampfaxo: mampfen + relaxen (entspannen) + Relaxo (Weiterentwicklung)

Riolu: (Folgt am letzten Tag)
Lucario: (Folgt am letzten Tag)

Hippopotas: Hippopotamus (Nilpferd)
Hippoterus: Hippopotamus (Nilpferd) + tera (griechisch, Ungeheuer)

Pionskora: Anagram aus Skorpion + Skaraborn (Käfer)
Piondragi: Skorpion + dragon (Drache) + Gift(ig)

============================================================

Glibunkel: Glibber (Klebrige Schmiere) / glitschig + Hieb (Kampfpokemon, es hat Boxhandschuhe an) + Unke (Froschlurch-Gattung) + Verkleinerungsform
Toxiquak: Toxin (Gift) + Quaken (Geräusch der Frösche)

Venuflibis: Venusfliegenfalle (Fleischfressende Pflanze) + Biss

Finneon: fin (englisch, Schwimmflosse bzw. "Schwimmflügel" *) + Neon (Leuchtgas)
Lumineon: luminous (englisch, strahlend) + Neon (Leuchtgas)

*) Die Flossen sehen aus wie Schmetterlingsflügel - Pokedexeintrag: "Seine beiden Flossen bewegen sich, als ob es fliegen würde. Man nennt es auch “Schmetterling der Meere”."Mantirps: Mantarochen (Teufelsrochen) + Knirps (Kleinkind)

Shnebedeck: Schnee + bedeckt
Rexblisar: Rex (König) + Blizzard (löst sie in den Bergen aus, siehe Pokedex-Eintrag)

Snibunna: Sniebel (Vorstufe) + Bunny (Kaninchen)

============================================================

Magnezone: Magnet + Zone = Magnetfeld (Pokedex-Eintrag: Es entwickelte sich, als es einem besonderen Magnetfeld ausgesetzt wurde)
Schlurplek: schlürfen + lutschen + schlecken / lecken
Rihornior: rhy (Nashorn) + Horn + superior (latein, aufsteigend, wg. Weiterentwicklung)
Tangoloss: Seetang (Pflanzen am Meeresboden) + tangle (Wirwarr) + Koloss (Riese)
Elevoltek: Evolution (Die Weiterentwicklung von Elektek) + Elektro(nik) + Volt + Technik + Elektek (Vorstufe)
Magbrant: Magma + Brand
Togekiss: toge (jp) + kiss = Stachel + Kuss (Es zeigt sich niemals dort, wo es Streitigkeiten gibt. Möglicher Umkehrschluss: es zeigt sich dort, wo die Liebe herrscht)
Yanmega: Yanma (japanisch, Riesenlibelle) + mega (riesig)

============================================================

Folipurba: folium (latein, Blatt) + purpur (latein, Farbstoff, aufgrund der Photosynthese) + herba (latein, Gewächs)
Glaziola: Glacier (Gletscher) + violaceus (latein, violett = rötliches Blau)

Skorgro: Skorpion + groß

Mamutel: Mammut + Ferkel (siehe englischer Name) + Fell

Porygon-Z: Polygon (Vieleck) + Z (Achse der 3. Dimension)

Galagladi: galant (ritterlich, meisterlich) + Gladiator (Kämpfer) = Meister des Kampfes (siehe Pokedex-Eintrag)

Voluminas: voluminös (gewaltig, groß) + Nase

Zwirrfinst: zwielichtig + schwirren + finster
Frosdedje: Frost + Dädale*

*) Ostdeutscher Dialekt, Mädchen - vgl Froslass: lass en = Mädchen dt.
In der griechischen Mythologie "Daedale", die Tochter der Metis, Amme oder Erzieherin der Minerva.
Frosdedje tritt ausschließlich in weiblicher Form auf.
Rotom: rotation + atom = Rotation (hier: Kernspin) + Atom (Extrem schnell rotierende Teilchen gehen in den Aggregatzustand Plasma über, Pokedex-Eintrag: Sein Körper besteht aus Plasma)

============================================================

Heatran: Heat (Hitze) + Ranke (Kletterorgan - Pokedex-Eintrag: Mit seinen kreuzförmigen Klauen kann es sogar an der Decke laufen.) + ran (japanisch, glitzernd/funkelnd) / ranshi (japanisch, Verbrennungstod)

Regigigas: regi (König) + giga (griechisch, riesig)

Giratina: girdling (englisch, umgegurtet/herumgebunden) + tine (englisch, Zinken = lange und spitze Fortsätze eines Werkzeugs, siehe "Geweih" am Kopf)


Wie man auf den Sprites erkennen kann, trägt dieses Pokemon eine seltsame gezackte Rüstung um seinen Körper.

Alternativen für -tina:

platina / puratina = japanisch, Platin
giragira = japanisch, glitzernd oder glänzend (evtl. für den metallischen Glanz)
Cresselia: crescent (englisch, Mondsichel) + Celia / ilia / filia

Celia: englisch, Wimpern (siehe Gesicht) - aufgrund des japanischen Namens klar
filia: latein, Tochter (kommt nur weiblich vor, "Tochter des Mondes")
ilia: latein, Unterleib (Der Unterkörper ist bei diesem Pokemon besonders groß)

Phione: Fiore (Pokémon Ranger Welt und Fundort des Manaphy-Ei) + clione (Ruderschnecke, ein Wassertier)

Manaphy: manatee (englisch, Seekuh) + Fiore (Pokémon Ranger Welt und Fundort des Manaphy-Ei) + Phione (Vorstufe)

Darkrai: dark + kurai (jp) = finster (finstere Gedanken) + Dunkelheit

Shaymin: Shaman + shy + mini = Schamane + schüchtern (Pokedex-Eintrag: ... rollt sich ein, um nicht entdeckt zu werden) + sehr klein (Nur 0.2 m "groß")

Weitere Einflüsse:

mi (japanisch, Beere, Frucht oder Kern; siehe Blume am Rücken)
nezumi (japanisch, Igel)
Arceus: arch (lat) + deus (lat) = höchster Gott (In der griechischen Mythologie Zeus)

============================================================

Riolu: Anagram von Lu(ca)rio
Lucario: canis lupus dingo (australischer Wildhund, der von Haushunden abstammt, aber seit Jahrtausenden wieder wild lebt.)

Es besitzt die Fähigkeit, die Aura aller Dinge zu spüren. Es versteht die menschliche Sprache. (Diamant)
Es nimmt die Aura seines Gegners wahr. So kann es dessen Gedanken und Bewegungen erkennen. (Perle)

Vermutlich aufgrund der Abstammung vom Haushund beherrscht Lucario die menschliche Sprache.

Weitere Einflüsse:

- Lucius Licinius Lucullus (Historischer Feldherr, Lucario ist ein Kampf-Pokemon)
- cairo (Anubis, ägyptischer mythologischer Gott der Totenriten, wird vorwiegend als liegender schwarzer Hund oder Schakal oder als Mensch mit einem Hunde- oder Schakalkopf dargestellt.)
- Orakel (Wahrsager, ... besitzt die Fähigkeit, die Aura aller Dinge zu spüren ...)
- ruri?iro (???, japanisch, himmelblau)

Selfe: Seltene Elfe

Vergleiche Uxie = unfrequent + pixie = selten + ElfeVesprit: violett (siehe Farbe) + esprit (französisch, spiritueller Geist)

Vergleiche Mesprit = magenta + esprit (fr) = violett + Geist (spirituell)

Tobutz: Kobaltblau + Butzemann

Der Butzemann oder auch Butz (sowie auch Bütze, butze, Putz, boz, buz, Butzenmann, Busemand, Boesman oder Böög genannt) ist eine gespensterhafte, kobold- oder zwergenartige Kinderschreckfigur und vorwiegend aus dem süddeutschen und schweizerischen Raum bekannt.

Kobaltblau geht aus den Namen anderen Sprachen hervor.

Vergleiche Azelf = Azur von Azurblau, der Körperfarbe des Pokémon + Elfe. Azurblau und Kobaltblau sind fast genau die gleichen Farben, nur die Helligkeit unterscheidet sich ein wenig.

Vergleiche Agnome = ao (?, japanisch, blau) + Gnom (Hausgeist, der das Haus schützt, aber seine Bewohner gerne neckt --> Referenz auf Butzelmann = koboldartige Kinderschreckfigur)

Hätte Nintendo nun Kobaltblau + Butzelmann genommen, käme dabei Kobutz heraus, was aber möglichicherweise zu stark an Kibitz (Vogelgattung bzw Spione, umgangssprachlich Polizist) erinnert.

Glücklichicherweise ist der Name des Farb-Pigments Cobaltaluminat "Thénards Blau", somit der Name geklärt.


Nun fehlt nur mehr die Krönung des Ganzen: Dialga und Palkia, deren Bedeutung Pokemonexperte.de als WELTWEIT erste Seite herausgefunden hat. Ihr könnt sie unter http://www.pokemonexperte.de/diamondpea ... eutung.php nachlesen.

Viel Spaß und Danke für euer reges Interesse und Feedback an dieser Serie!

Ein besonderes Dankeschön geht an pottaishi für zahlreiche Ergänzungen und Rückfragen, die zu weiteren Erklärungen der Namen beigetragen haben.

78 Kommentare

14. August 2007 21:21

Mit unserer neuen Serie meldet sich die Forschungsabteilung von Pokemonexperte mit einem kräftigen Lebenszeichen zurück.

Ab heute werden in regelmäßigen Abständen die Bedeutungen der neuen DP Pokemon veröffentlicht und erklärt. Dies ist gleichzeitig eine Vorschau auf den neuen Pokemonexperte Pokedex. Da der neue Pokedex noch im August veröffentlicht wird, werden in unserer Serie nur die interessantesten und vor allem bisher unbekannte oder falsch interpretierte Namen vorgestellt.

Den Anfang machen heute die Start-Pokémon und ihre Entwickungen, deren Bedeutungen du im Forum nachlesen kannst.

0 Kommentare

6. August 2007 18:00

Alle, die mindestens 1 Bonuspunkt besitzen, können sich ihren Funrang ab jetzt selbst im Profil erstellen.

Der dafür nötige Punkt wird NICHT abgezogen, das heißt der Punktestand bleibt sowohl bei Erstellung als auch Aktualisierung gleich!

64 Kommentare

1. August 2007 19:25

:arrow: könnt ihr hier Reinschreiben wann die Pokemontour ist!8wann und wo)

2 Kommentare

31. July 2007 12:00

Pokémon Diamant und Perle enthalten zahlreiche Fehler, die verschiedene Cheats ermöglichen. Am 31. März 2007 wurde auch eine Möglichkeit veröffentlicht und am 1. April weiter verbreitet, wie man Pokémon klonen kann. Aufgrund des Veröffentlichungsdatum wurde der Klon-Cheat in einigen Foren als Aprilscherz abgetan. Allerdings stimmt es ganz sicher. Somit gibt es bisher in allen vier erschienenen Generationen Möglichkeiten zum Klonen (Verdoppeln) von Pokémon.

Hinweis: Mittlerweile können wir bestätigen, dass dieser Klontrick auch in den deutschen Editionen funktioniert!

Um ein Pokémon zu klonen, gehe wie folgt vor. Gleich vorweg: Er wurde in der japanischen Version entdeckt und es funktioniert nur über die Wi-Fi-Verbindung.

1. Gehe in die Global Trade Station (GTS).
2. Wähle jenes Pokémon aus, das du verdoppeln möchtest.
3. Wähle aus, welches Pokémon du beim Tausch dafür haben möchtest. Übertreibe allerdings so sehr, dass keiner diesen Tausch durchführen möchte. Wenn du ein Dialga Level 40 klonen möchtest, verlange dafür zum Beispiel ein Arceus Level 100.
4. Bestätige das Tauschangebot.
5. Anschließend erscheint unten rechts am Bildschirm eine Uhr. Warte bis diese bei 7 oder 8 ist - und schalte den Nintendo DS (Lite) an dieser Stelle aus.
6. Starte das Spiel erneut. Du bekommst eine Fehlermeldung zu lesen.
7. Das zu klonende Pokémon sollte weiterhin in deinem Team sein. Gehe jetzt wieder in die GTS und lade den Klon vom Server, indem du das Tauschangebot zurückziehst.

Nach derzeitigem Wissen ist diese Art des Klonen vollkommen ungefährlich für deinen Spielstand. Auch dein Pokémon kannst du nicht verlieren.

Theoretisch kann es auch sein, dass jemand dein Angebot angenommen hat, auch wenn es wie in Punkt 3 beschrieben schlecht war. Aber dieser Tausch ist dann auch zu deinem Vorteil, denn es ist ein guter Tausch für dich. Dein Original-Pokémon hast du sowieso noch im Team.

Quelle: pokemon-inside.net
______________________

ich dachte ich poste es mal hier hin

5 Kommentare

30. July 2007 15:15

Pokémon Diamant und Perl(e) wurden seit dem Japan-Release schon insgesamt mehr als 10 Millionen mal Weltweit verkauft; und das, obwohl sie nicht einmal 1 Jahr auf dem Markt sind. Bisher konnte sich noch kein Pokémonspiel so gut verkaufen. Verkaufszahlen:
SpielVerkaufszahlen
Rot/Blau/Grün31,4 Millionen
Gold/Silber23,1 Millionen
Rubin/Saphir15,2 Millionen
Gelb14,6 Millionen
Feuerrot/Blattgrün10,1 Millionen
Diamant/Perl10,0 Millionen
Kristall6,4 Millionen
Smaragd6,3 Millionen

28. July 2007 18:23

Wahrscheinlich bin ich der einziger der sich traut diese Frage zu stellen aber ich tue es trotzdem.

Wie Findet ihr den neuen Server(Forum) wirklich?
Bitte seid ernst und äussert eure echte Meinung.

31 Kommentare