25. October 2013 16:38

Japan: Pokémon X & Y Battle Festival auf der Jump Festa ’14



Vom 21. bis 22. Dezember findet bei der Makuhari Messe in der japanischen Region Chiba die „Jump Festa ’14“ statt. Dabei wird ein Battle Festival zu Pokémon X & Y ausgetragen. Besitzer der Spieler können ohne Anmeldung daran teilnehmen. Sofern man drei Kämpfe gewonnen hat, erhält man ein besonderes Geschenk. Während des Event, wird zu dem das Item Schwächenschutz Verteilt, welches nur im Tausch gegen 32 Gewinnpunkte (GP) erhältlich ist.

Quelle: Offizielle japanischen Pokémon Website

1 Kommentare

25. October 2013 13:07

Ab heute ist im Nintendo eShop des 3DS weltweit das erste Update für Pokémon X & Y für Besitzer Gratis erhältlich. Mit Version 1.1 wird sowohl das Speicherproblem im Nord- und Südring von Illumina City gelöst, welches unter Umständen beim Speichern zum dauerhaften gefrieren des Spiels gesorgt hat, aber auch Probleme beim benutzen einiger Funktionen in der Global Trade Station.

Die Updates sind getrennt von einander und 229 Blöcke groß. Besitzer beider Spiele sollten daher beide Herunterladen. Nach dem Update wird im Hauptmenü des Spiels unten rechts die Version angezeigt.

8 Kommentare

24. October 2013 13:34, Original vom 23. October 2013 12:58

Auch nach Release von X & Y hören die Gerüchte weiterhin nicht auf. Das neueste besagt, dass die beiden Spiele drei weitere Geheim-Pokémon beinhalten und der Pokédex somit auf 721 ansteigt. Die ersten Informationen zu den drei Pokémon sollen wie folgt aussehen:

#719 - Diancie: Typ Gestein/Fee
#720 - Volcanion: Typ Feuer/Wasser
#721 - Hoopa: Psycho/Geist

Bereits vor erscheinen der Spiele, sagte The Pokémon Company CEO Tsunekazu Ishihara, dass der Nationaldex mehr als 720 Pokémon enthält. Weitere Pokémon sin denkbar sehr wahrscheinlich, nachdem zuletzt mit Schwarz und Weiß die drei Geheim-Pokémon Keldeo, Meloetta und Genesect veröffentlicht wurden.

Quelle: BisafansUpdate (24.10. 13:35 Uhr):
Die Existenz der drei Pokémon wird wahrscheinlicher. Die Global-Trade-Station (GTS) besitzt einen Filter, welcher falsche Angebote nicht anzeigt. Desweiteren sollen die Namen mit den Trade Marken von Brigaron, Fennexis, Quajutsu und Zygarde gesichert wurden sein.

42 Kommentare

23. October 2013 21:48

Frankreich: Junichi Masuda auf der Paris Games Week



Vom Mittwoch dem 30. Oktober, also in einer Woche, bis zum Sonntag den 3. November öffnet die „Paris Games Week“ ihre Pforten in Frankreichs Hauptstadt Paris. Der Eintritt kostet jedoch. Als Highlight wird GAME FREAK Spiele Direktor Junichi Masuda am 1. November vor Ort sein. Dabei Signiert er Spiele und Kämpft gegen vier Fans. Die Tickets hierzu sind jedoch strengst limitiert und werden ab 10 Uhr verkauft. Die Veranstaltung mit Masuda beginnt um 14:30 Uhr und die Kämpfe werden um 17 Uhr ausgetragen.

Quelle: Bisafans, Pokebip & Pokemon Espace

1 Kommentare

23. October 2013 20:11

Deutschland: Spuk und Spaß auf Pokémon TV!


Die offizielle Pokémon Website kündigt einen schaurigen Spaß für Fans des Anime zur Halloweenzeit auf Pokémon TV an. Jeden Tag zeigt Pokémon TV eine neue schaurig-schöne Episoden mit Ash und seinen Freunden, welche auf verlassene Häuser und natürlich gespenstische Pokémon treffen. Natürlich können dieser mit der Pokémon TV-App auch unterwegs genossen werden.

1 Kommentare

23. October 2013 12:14

Am 12. Dezember 2012 wurde der 16. Pokémon Kinofilm „Pokémon der Film: Genesect und die wiedererwachte Legende“ in der japanischen Morgensendung Oha Suta vorgestellt. Erfreulicherweise wurde er bereits am 19. Oktober in Europa sowie Amerika auf ProSieben MAXX bzw. Cartoon Network ausgestrahlt, doch das ist nicht selbstverständlich - nicht nur, weil zuletzt RTL 2 Pokémon aus dem Anime TV gestrichen hat. Fans aus Japan konnten ihn bereits am 15. Juli betrachten, darauf folgend Fans aus Taiwan am 26. August und nun Europa und Amerika. Noch vor Südkorea im Winter des Jahres und Indonesien am 8. November.

Leider erhalten wir kein Event-Pokémon wie in anderen Ländern und den in Japan ausgestrahlten Prolog zu Mewtu und dem Vorfilm mit Pikachu, Evoli und dessen Freunden.

Im folgenden findest du eine Zusammenfassung des Kinofilm:
Unser Abenteuer beginnt. Wir sehen Mewtu mit einigen anderen Pokémon fliegen. „Ich hoffe ihr könnt mit mir mithalten“. Aus der Tiefe taucht währenddessen die Genesect-Bande in einem Schneegebiet auf. Als es an seine Grenzen und darüber hinaus gehen will, verwandelt Mewtu sich in seine Mega-Form Y. Mit aller Kraft fliegt es bis an den Rand des Weltalls und hört eines der Genesect, welches nach Hause will. Es vernimmt die Genesect, welche von einer Schneelawine erfasst werden, doch es kann sie durch die telepathischen Kräfte retten. Es erinnert sich daran, wie sie erschaffen wurden von Menschenkraft. Sie schafften es aus dem Team Plasma-Gebäude auszubrechen. Die Schneeberge waren einst das Zuhause der Genesect. Mewtu will ihnen helfen, doch das schillernde Genesect will dies nicht zulassen und sie folgen weg.

Unsere Helden Ash, Lilia und Benny reisen währenddessen durch den Pokémon Hills Park, welcher an den Central Park in New York erinnert. Sie treffen auf den Gefährten Felix. Dieser zeigt ihnen das Gelände. Der Park musste an die vielen verschiedenen Pokémon und deren Lebensbedingungen angepasst werden.

Felix sieht im Gebüsch ein Genesect, erkennt es aber nicht und lässt unsere Freunde allein. An einem Steg sieht Ash zum ersten mal Genesect und setzt sich darauf. Er gleitet mit ihm über einen See, der durch den Park verläuft. Zurück am Ufer fällt er fast ins Wasser, doch Genesect hilft ihm. Das Genesect will weiterhin nach Hause. Als die Freunde hinzu kommen, schreckt es ein wenig zurück. Ash verspricht ihm gerade dabei zu helfen, als das Schillernde Genesect wieder zugreift. Dabei wird Pikachu verletzt. Genesect wird von seinem schillerndem Partner dazu gezwungen, durch Telepathie den Feind zu vernichten, doch ach! Plötzlich taucht Mega-Mewtu Y auf und rettet die Freunde. Die Bande verschwindet und sieht nicht, dass sie noch am Leben sind. Mewtu fragt nur Pikachu und Milza, ob es ihnen gut geht, nicht die Freunden, welche es auch nicht retten wollte. Es erzählt Ash auf Wunsch von Genesect, dass Letzteres vor 3000 Jahren gelebt hat und durch Fossilien wiedererweckt worden ist. Sie sehen alles und jeden als Feind an. Als es geht, sollen die Freunde vergessen, dass sie Mewtu gesehen haben. Team Rocket hat dieses Gespräch mitgehört und heckt nun den Plan aus, um eine finstere Genesect-Armee zu erschaffen.

Im Pokémon Center lässt Ash sein Pikachu heilen, doch nicht einmal Schwester Joy weiß von Mewtu und Genesect. Im Park wachsen zudem seltene Lotusorchiden, welche Ash auf dem See gesehen hat.

Noch in der Nacht errichtet die Genesect-Bande im idyllischen Park ihr Nest. Dabei verwüsten sie viel und schrecken die Pokémon auf. Zobiris von Ash konnte dieses Treiben beobachten. In der ganzen Stadt sind währenddessen kurzzeitige Stromausfälle.

Zobiris bringt die Freunde zu Pokémon Hills. Ein Impergator versucht, sich zu wehren, wird aber ins Wasser gestoßen. Da sie nichts tun können, müssen die Freunde umkehren und benutzen einen Gang für die Arbeiter, der um den Berg führt. Im Berg wird auch der Grund bekannt, wieso Stromausfälle herrschen. Die Genesect haben mit ihren “Wurzeln” das Umspannwerk, welches die Stadt mit Strom versorgt, umschlungen.

Mewtu erinnert sich auf einer Brücke zurück an das, was die Menschen ihm angetan haben und welche Qualen es erlebte. Damals flüchtete es erschöpft in eine Höhle, wo ihm die Pokémon geholfen haben. Es fand seinen Platz, an den es gehörte. Zwei Staralili kommen in diesem Moment angeflogen und bitten es um Hilfe.

In der Kuppel sehen die Freunde das Nest in der Mitte hängen. Das Genesect, welches Ash am Fluss begegnet ist, entschuldigt sich bei ihm wegen des Angriffs. Doch das Flackern des Lichtes hält die Freunde auf. Wenn sie das Umspannwerk nicht reparieren können, wird es Explodieren und die Stadt in Flammen aufgehen.

Impergator versucht im Gebäude, das schillernde Genesect anzugreifen. Als es herunterfällt, rettet Mewtu es. Genesect soll die anderen Pokémon in Ruhe lassen und mit ihm kommen, doch es weigert sich. Mitten über der Stadt leisten die beiden sich ein Duell. Da Mewtu mit seinen Worten nichts erreicht, nimmt es seine Mega-Form an und versucht es gegen Genesect. In einem Turbotempo rasen die beiden durch die Stadt, ohne Rücksicht auf Verluste.

Im Umspannwerk Kämpfen währenddessen drei der Gensect gegen unsere Freunde. Als es ausweglos scheint, erscheinen plötzlich die Pokémon aus dem Pokémon Hills. Das schillernde Genesect schafft es durch seine Aura, auch das vierte zum Kämpfen zu kriegen. Sie werden umstellt, kurz vor dem Angriff erscheint das schillernde Genesect. Gemeinsam setzen sie Techblaster gegen die Pokémon ein. Als Ash sich in den Weg stellt, während sie ein Snobilikat angreifen, erscheint das freundliche Genesect und stellt sich davor. Es hat keine Kraft mehr und bleibt am Rande des Brunnens liegen. Als die Genesec- Bande Erneut angreifen will, erscheint Mewtu und beschützt sie. Es wird von allen vier um das Nest gejagt. Als das freundliche Genesect einige der Orchideen Blätter sieht, welche sich gelöst haben und es an die Heimat erinnern, wacht es wieder auf und geht durch den Brunnen. Es will wieder nach Hause.

Zugleich landet die Genesect-Bande im Umspannwerk und legt dieses lahm. Es ist alles finster, die ganze Stadt wird dunkel. Und das Nest der Bande brennt. Mit vereinten Kräften versuchen sie, es wieder zu löschen. Es scheitert jedoch und das Feuer breitet sich immer weiter aus. Es fällt alles auseinander. Als plötzlich ein Stahlträger Ash fasz erschlägt, stoßen sie diesen weg. Auch Mewtu wird schwer vom schillernden Genesect getroffen und Ash hält es knapp am Abgrund fest. Das schillernde Genesect und Mewtu stehen sich gegenüber. Ash drängt sich dazwischen. Er weigert sich, weg zu gehen und will, dass die beiden aufhören. Auch die anderen drei Genesect schließen sich dieser Meinung an. Doch das schillernde Genesect bleibt Stur. Mewtu wehrt den Angriff von Genesects Techblaster ab und ergreift es. Ihm bleibt nur eine Wahl. Es geht mit ihm jenseits der Grenze des Weltalls. Es sieht mit Genesect auf die Erde herab und besänftigt es. Sie kehren als Freunde zurück zu ihrem Zuhause, der Erde. Beide Stürzen vom Himmel herab. Die vier Genesect spannen ein Netz, welches sie aufhalten soll. Ashs Glurak und Lilias Dragoran eilen zur Hilfe. Sie brauchen ein Riesenkissen um die beiden aufzuhalten. Aus dem Wasser des umliegenden Sees machen die Pokémon des Parks eine Riesenkugel aus Wasser, welches den Fall abbremst. Ash und Impergator holen Mewtu und Genesect aus dem Wasser. Mewtu nimmt Genesect in seine Hand. Vor den anderen sagen sie “Wir sind alle Freunde”. Auch das Umspannwerk ist wieder sicher und die Stadt besitzt Strom. Der Park ist nun das neue Zuhause der Bande, in dem die Lotusblume aus alten Tagen zu finden ist. Die Freunde verabschieden sich von Mewtu, dieses ist so schnell weg, wie es gekommen ist. Und damit Endet die Geschichte.
Den Gesamte Kinofilm jetzt bei ProSieben MAXX anschauen.

2 Kommentare

23. October 2013 01:56

News-Partnerschaft mit Pocke-Paradies


Mit großer Freude dürfen wir heute eine weitere Partnerschaft bekanntgeben.

Seit Anfang des Monats betreibt celebi3335 den News-Blog Pocke-Paradies, wo er fast jeden Tag, manchmal sogar mehrmals täglich, interessante und ausführliche News aus dem Pokémon-Universum schreibt. Dazu gibt es auch einen Pocke-Paradies Twitter Stream.

Durch die neue Kooperation wird celebi3335 seine News zusätzlich auch auf Pokemonexperte veröffentlichen, dafür darf er bei jeder News für seinen Blog werben - so profitieren beide Seiten.

Wir wünschen celebi3335 viel Erfolg und unseren Besuchern viel Freude mit den News!

2 Kommentare

22. October 2013 20:39

Japan: Forsetzung/Update für XY?

Junichi Masuda, einer der wichtigen Spieleentwickler von Pokémon-Spielen, wie auch Pokémon X und Y hat auf Instagramm bekannt gegeben, dass er mitbekommen hat, dass die Fans mit der Anzahl der erschienenen Pokémon nicht zufrieden seien. Dazu meinte er nur, dass man nicht traurig sein soll, da es noch eine Menge Überraschungen in Zukunft geben soll. Da es in Pokémon X und Y nur 69 neue Pokémon gibt, von denen auch gerade mal 3 Legendär sind, kann man wohl bald mit noch mehr Pokémon rechnen.

Was denkt ihr dazu? Wird es noch mehr neue Pokémon geben? Wenn ja wie viele?

Hier ist noch das besagte Bild:
Quelle: ???

23 Kommentare

18. October 2013 22:33

Europa/Weltweit: Speicherfehler in Illumina City (Pokémon X/Y)


Vor rund einer Woche wurde von japanischen Spielern ein Speicherfehler in Illumina City entdeckt, welcher in seltenen Fällen dafür sorgte, dass man nach dem Spielstart seine Figur nicht mehr bewegen kann und das Spiel auch ansonsten nicht reagiert. GameFreak hat nun ein offizielles Statement dazu abgegeben und auch eine Karte, welche Bereiche in Illumina City eine höhere Gefahr darstellen, den Spielfehler beim Speichern hervorzurufen. Im Folgenden das offizielle Bild, es wird stark davon abgeraten, in den blau schraffierten Bereichen zu speichern.
Desweiteren arbeitet GameFreak bereits an einer Lösung und es wird baldmöglichst einen Patch geben, der den Fehler behebt.



Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit und viel Spaß beim Spielen der neuen Editionen.


Quelle: Serebii.net

8 Kommentare

2. October 2013 15:22

Kanada: Die ersten Exemplare von X/Y sind im Umlauf


Über Nacht wurde bekannt gegeben, dass in Kanada einige Shops bereits X & Y verkauft werden. Einige der Käufer fangen nun an Online über Instagram und anderen Seiten einige Infos und Bilder zu verbreiten. Hier scheint es jedoch strikte Richtlinien zu geben. Jedoch sagen viele Quellen unterschiedliche Dinge, was die Legalität dieser Veröffentlichungen und der Verkäufe angeht. bulbapedia hat aus Schutzmaßnahmen ihre Seite "gesperrt", sodass das erstellen und Verändern von Seiten nicht mehr möglich ist. serebii.net darf momentan ebenfalls nicht mehr alle Informationen offen posten, sondern nur im gleichnamigen Forum.

42 Kommentare

27. September 2013 20:55

Ein langes Stück Geschichte in der deutschen Pokémon-Welt ist ein weiteres Jahr älter: unsere Seite ging am 27. September 2000 online, und ist es bis heute.

Die im Vergleich zu früher geringere Anzahl an aktiven Benutzern ist mittlerweile sogar eine Stärke von uns. So können wir eine fast schon familiäre Athmosphäre bieten, in der sowohl alte Hasen mit Vorliebe für Smalltalk als auch junge Pokémon-Enthusiasten herzlich willkommen sind.

Wir freuen uns, mit euch feiern zu dürfen und wünschen weiterhin ein fröhliches Miteinander!

34 Kommentare

22. September 2013 00:20

Bericht vom Pokémon Day 2013 in München


Bereits zum vierten Mal waren wir auch heuer am Pokémon Day in München. Wie alle Besucher durften wir diesmal eine Premiere erleben: Veranstaltungsort waren die Pasing Arcaden statt wie bisher die Riem Arcaden. Vielleicht hatte das auch mit unserem Feedback im Vorjahr zu tun, das wir den Nintendo-Interviewern vor Ort mit auf den Weg gaben. Unser Wunsch waren Sitzgelegenheiten, und von denen gab es am Vorplatz des Einkaufszentrums mehr als genug - auch wenn sie aufgrund des zeitweisen Regens nicht ständig genutzt werden konnten.



Wir waren in der glücklichen Lage, uns mit einer registrierten Fancard aus den Vorjahren an der wesentlich kürzeren Schlange anstellen zu dürfen. So konnten wir bereits rechtzeitig zum offiziellen Beginn die einzelnen Stationen abklappern. Das war auch gut so, denn der Andrang wurde bis zum Nachmittag größer und die Wartezeiten teilweise sehr lang.



Heuer galt es, sechs verschiedene Sticker zu sammeln, bevor man sich als Belohnung ein Fanpaket - bestehend aus T-Shirt in Wunschgröße, Poster, Figuren, Sammelkarten und die neueste Fancard - abholen durfte. An der ersten Station, dem Info-Dome, konnte man sich über die Fakten zur neuen Generation informieren. Als kleinen Test musste man 6 Kontrollfragen beantworten, wenn diese richtig waren, gab es zwei Sticker für den Laufzettel. Da die Antworten auch wirklich kontrolliert wurden, bildete sich hier die längste Schlange - zwei Mitarbeiter waren einfach zu wenig dafür. Beim Rest ging es etwas entspannter zu, man konnte sich dort die Sticker einfach im Schnelldurchlauf abholen, ohne die Station wirklich zu nutzen. Wer das jedoch wollte, bekam die Möglichkeit angeboten, eine Demoversion der neuen Editionen zu spielen, das Sammelkartenspiel auszuprobieren, ein Erinnerungsfoto zu machen und ein legendäres Palkia als Shiny Event-Pokémon herunterzuladen.



Auf der Bühne führte wieder Oli P. durch das Programm, einige seiner Witze waren auch - oder gerade - für die älteren Zuseher amüsant. Wie schon in den Vorjahren gab es unter anderem Quiz-Runden und den Kostümwettbewerb. Dieser wurde im Detail verändert, alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde, die Preise wurden nicht mehr für das "beste" Kostüm vergeben, sondern als Los gezogen. Neu war auch die Wirbelbox direkt neben der Bühne, in der blaue, rote und schwarze Bälle durch die Luft gewirbelt wurden. Die Spieler mussten dann in vorgegebener Zeit möglichst viele (oder bestimmte Kombinationen davon) fangen.



Außer dem offiziellen Teil waren auch Fanaktionen eingebunden - so wurde StreetPass vorgestellt, der BisaCast durfte die Geschichte von Pokémon im Schnelldurchlauf präsentieren und noch mehr Quizfragen dazu stellen, und die Finalbegegnungen (Junioren, Senioren) des Fanturniers von Bisafans und Filb wurden live auf der Bühne gespielt. Wir haben uns die Chance nicht entgehen lassen, wieder ein Autogramm vom BisaCast mit persönlicher Widmung für Pokemonexperte zu ergattern. Um 17:30 gab es zum Abschluss dann noch die Hauptverlosung mit einem Nintendo 3DS XL als Hauptpreis.



Insgesamt kann man sagen, dass der Pokémon Day auch heuer gut besucht war - erst recht, wenn man das bescheidene Wetter bedenkt. Im Vergleich zu den Vorjahren hat sich der Charakter der Veranstaltung dem Eindruck nach etwas geändert, es steht nun mehr die Information im Vordergrund, auf Mitmach-Spiele wird verzichtet (zB Ballwerfen, Geschicklichkeits-Parcours), wenn man von der Wirbelbox absieht, die aber kein Teil der Aufgaben ist.

Ältere Tour-Berichte

7 Kommentare

15. September 2013 22:53

Japan: Nachfolger von Pokémon Smash! angekündigt

Update vom 04.10.2013: Zwei (!) Event-Pokémon bekanntgegeben


Vor knapp einer Woche haben in der letzten Ausgabe von Pokémon Smash! die Mitglieder das unten erwähnte Turnier ausgetragen, bei dem es Yamamoto-taiin und Shokotan-buch? ins Finale schafften. Yamamoto-taiin gewann mit Seedraking, Quaxo, Cresselia und Metagross gegen Brutalanda, Snibunna, Apoquallyp und Panferno. Daher gibt es seit dem 29.09 bis übermorgen sein Seedraking und sein Quaxo als Event-Downloads in den Pokémon-Center-Geschäften in Japan. Die Verteilung läuft täglich von 10 bis 21 Uhr im stündlichen Wechsel. Eine Stunde lang wird das Signal für Quaxo ausgesendet, dann eine Stunde lang das für Seedraking.

Quelle: filb.de

Ältere News

TV Tokyo hat gestern angekündigt, dass Pokémon Smash! am 6. Oktober abgelöst werden wird. Demzufolge wird die letzte Sendung von Pokémon Smash! (die am 26. September 2010 Pokémon Sunday ersetzte) am 29. September 2013 laufen. Die neue Sendung heisst Pokémon Get?TV. Bestätigt ist das Comedy-Duo Taka and Toshi, Shoko Nakagawa und der Schauspieler Yukito Nishii. Unklar ist jedoch noch, ob weitere bisherige Mitglieder aus Pokémon Smash! dabei sein werden.

Angekündigt wurden für die letzten Sendungen von Pokémon Smash! auch Kämpfe (vermutlich zwischen den Mitgliedern der Sendung). Eines der Pokémon des Siegers/der Siegerin wird dann vom 29. September bis zum 6. Oktober in Pokémon Center als Event-Pokémon geben. Am 29. September wird bekannt werden, welches Pokémon dies sein wird.

Quelle: filb.de

1 Kommentare

15. September 2013 22:45

JAP: Verteilung eines Pokémon aus Pokémon Smash!

Update vom 15.09.2013: Pokémon bekannt


Mittlerweile wurde ist bekannt, dass ein Zobiris verteilt werden wird. Es ist auf Level 50 und verfügt über die Attacken Schmarotzer, Octazooka, Spasskanone und Trickbetrug. Besucher der Pokémon-Center-Geschäfte können es vom 15. bis 28. September auf japanische Spiele herunterladen. Details findet man auf PokéWiki.de.

Quelle: filb.de/serebii.net

Ältere News

Am 15. September wird in Pokémon Smash! ein Event-Pokémon angekündigt, das von da an bis zum 28. September in den Pokémon-Center-Geschäften in Japan verteilt wird. Herunterladbar wird es auf alle japanischen Exemplare von Schwarz, Weiss, Schwarz 2 und Weiss 2 sein. Möglich sind laut Ankündigung fast alle Pokémon aus Pokémon Sunday und Pokémon Smash!, dies wären Lucario, Ottaro, Zoroark, Panflam, Zobiris und Geckarbor. Offenbar wird aber nur eines von ihnen als neues Event-Geschenk verteilt werden.

Quelle: filb.de

1 Kommentare

7. September 2013 16:22

PE: Engagierte News-Schreiber gesucht


Schlussendlich ist es doch noch so weit. Meine Zeit hier neigt sich dem Ende zu.

Als ich mich vor sechs Jahren hier anmeldete fand ich mich in einem riesigen Forum wieder, das nur so vor Leben strotzte und wo ich jederzeit Hilfe und Antworten bekam. Ich lebte mich ein, stand in das eine oder andere Fettnäpfchen und merkte schon bald, dass ich den vielen Leuten hier etwas zurückgeben wollte. Über Umwege landete ich so schlussendlich bei den News. Ich muss gestehen, es fasziniert mich auch heute noch sehr, Schnipsel und Fragmente zusammenzutragen und mir so Stück für Stück ein Bild von dem zu machen, was kommen wird. Doch bin auch ich älter geworden und ich musste erkennen, dass ich immer weniger Zeit mit den Spielen selbst und auch mit dem Forum verbringen konnte und auch die Begeisterung mit den Jahren abgenommen hat.

Ich werde mich nun langsam aber sicher aus dem News-Bereich zurückziehen. Und da das Forum ohne News schlecht auskommt ist dies nun der Aufruf an diejenigen User, die selbst gerne etwas zurückgeben würden. Der News-Bereich braucht engagierte Mitarbeiter. Ein kleines Team wäre perfekt. Bei Interesse soll man sich gerne bei mir persönlich melden.


Ich hoffe, die News waren nach eurem Geschmack.

Herzliche Grüsse, Pekefreak

30 Kommentare