29. October 2013 15:05

Deutschland: Zweites X/Y Lösungsbuch erscheint im Januar 2014



Der Onlinehändler Amazon listete heute das zweite X/Y Lösungsbuch „Pokemon X & Pokemon Y: The Official Kalos Region Pokedex & Postgame Adventure Guide“ zu einem Preis von 15,99€. Mit 736 Seiten umfasst es Informationen über 450 Pokémon, der Zucht sowie die Fundorte aller Mega-Steine, TMs und VMs und vieles mehr. Die Englische Fassung des Buch erscheint am 22. Januar 2014 im Handel und es ist davon auszugehen, dass die deutsche Fassung am selben Tag erscheint.

Quelle: Bisafans

6 Kommentare

29. October 2013 14:46

Japan: Weitere O-Kraft Verteilungen in den Pokémon Centern



Die japanische Pokémon Center Website kündigten weitere O-Kraft Verteilungen im Anschluss an die derzeit bis 15. November laufende an. Vom 16. November bis 13. Dezember wird dabei die Fangkraft, Schnäppchenkraft sowie die Kaufkraft auf Level 3 Verteilt. Vom 14. Dezember bis zum 11. Januar wird danach die Fangkraft, EP-Kraft sowie die Brutkraft ebenfalls auf Level 3 Verteilt.

Quelle: serebii.net

1 Kommentare

28. October 2013 11:00

JAP: X & Y Umsatz schneller am sinken als bei Schwarz & Weiß



In der zweiten Verkaufswoche von Pokémon X & Y liefen über die japanische Ladentheke 473.000 Einheiten. Die beiden Spiele wurden damit rund 2,34 Millionen nur in Japan verkauft. Media Create wies darauf hin, dass der Umsatz um 75% gesunken ist. Zum Vergleich dazu brachte Schwarz und Weiß nicht nur einen höheren Umsatz ein und gilt bis heute als meist verkautes Spiel der japanischen Videospiel-Industrie, es sank auch nur um 70% in der Verkaufsrate.

Diese Zahl kann von vielen Faktoren beeinflusst sein. So wurden mehr als 30 Millionen DS und nur 13 Millionen 3DS Einheiten verkauft. Auch ist das neu erschienene Monster Hunter 4 als Konkurrenz in betracht zu ziehen.

Quelle: Siliconera

10 Kommentare

27. October 2013 18:28, Original vom 5. January 2013 00:24

Japan: 6. Generation - Pokémon X & Pokémon Y

Update vom 04.10.2013: Entwicklungen von Parfi und Flauschling


Gestern erschien in Japan die Novemberausgabe vom Mädchenmagazin Ciao, das die Weiterentwicklungen von Flauschling und Parfi enthüllte. Flauschlings Weiterentwicklung heisst Sabbaione und wird als Schlagsahne-Pokémon bezeichnet. Die von Parfi heisst Parfinesse und gehört zu den Duft-Pokémon. Beides sind Feen-Pokémon.

Ein Foto von der Seite, die die beiden neuen Pokémon zeigt, tauchte schon gestern auf. Da das Heft nun im Handel ist, haben wir das Foto unter „Weiterlesen“ eingefügt. Im Moment ist unklar, wann diese Pokémon auf den offiziellen Webseiten vorgestellt werden.

Quelle: filb.de

Update vom 04.10.2013: Zweites Mega-Glurak enthüllt


Vorgestern wurde angekündigt, dass es von Glurak genau wie bei Mewtu zwei Mega-Entwicklungen geben wird. Das bereits bekannte Mega-Glurak heisst nun Mega-Glurak Y und das heute vorgestellte Mega-Glurak X und ist vom Typ Feuer/Drache. Auf der japanischen und auch auf der internationalen offiziellen Website wurde das zweite Mega-Glurak schon hinzugefügt. Das Youtube-Video zur Enthüllung findet ihr hier.

filb.de

Update vom 04.10.2013: O-Kräfte-Event-Verteilung

Ähnlich wie Transferkräfte wird es in X und Y sogenannte O-Kräfte geben. Laut offizieller Website erhöhen sie Statuswerte eigener Pokémon, erleichtern das Fangen von Wilden oder erhöhen die Erfahrungspunkte beziehungsweise das Preisgeld nach einem Kampf.

Zum Verkaufsstart der Spiele werden in Japan an einigen Orten drei besondere O-Kräfte verteilt. Mit KP-Heilkraft Lv. 2 werden beim ersten Pokémon im Team 50 KP wiederhergestellt, AP-Heilkraft Lv. 2 stellt 10 AP aller Attacken dieses Pokémons wieder her und Kaufkraft Lv. 2 ermöglicht für drei Minuten doppeltes Preisgeld bei Trainerkämpfen.

Neben den sieben Pokémon Centern Japans werden die O-Kräfte in ausgewählten Aeon-Einkaufszentren verteilt (Saitama, Tokio, Aichi, Hy?go, Fukuoka, Miyagi, Ibaraki, Chiba, Shizuoka und Hiroshima). Der Zeitraum ist unterschiedlich, am längsten werden sie in den Pokémon Centern angeboten und zwar bis Mitte November.

Quelle: filb.de

Update vom 26.09.2013: Weiterentwicklung von Gramokles


Gestern hat The Pokémon Company International via Facebook.com die Weiterentwicklung von Gramokles vorgestellt. Die Entwicklung wird den englischen Namen Doublade haben, andere Sprachen sind noch unbekannt.

Quelle: filb.de

Update vom 15.09.2013: Weitere Informationen

  • Deutsche Namen der Starter-Entwicklungen: Igamaro entwickelt sich zu Igastarnish, Fynx zu Rutena und Froxy zu Amphizel
  • Pyroar ist tatsächlich Leufeos Weiterentwicklung und heisst auf deutsch Pyroleo. Je nach Geschlecht hat es eine andere Mähne.
  • Nyaonikusu heisst hier bei uns Psiaugon
  • Das Pudel-Pokémon Torimian heisst Coiffwaff
  • Chigorasu heisst Balgoras und entsteht aus dem Kieferfossil, Amarasu wird Amarino genannt und kann aus dem Flossenfossil erweckt werden
  • Die fünf Wissenschaftler sind die treibende Kraft hinter der Gruppe: Die Frau mit den violetten Haaren ist Calluna, diejenige mit den orangen Haaren Aliana, die Frau mit den grünen Haaren Begonia und die Frau mit den blauen Haaren Magnolia, der Mann heisst Xeros

Quelle: filb.de

Update vom 12.09.2013: Mega-Mewtu X, Starter-Entwicklungen, neue Pokémon und weitere Informationen

Mega-Mewtu X und Mega-Knackrack

Die neue Mega-Entwicklung von Mewtu trägt den Namen Mega-Mewtu X, besitzt den Typen Psycho/Kampf und die Fähigkeit Felsenfest. Passend zum Namen existiert es nur in Pokémon X, die bereits bekannte Mega-Entwicklung trägt den Namen Mega-Mewtu Y und kommt nur in dieser Edition vor. Die Steine tragen die Namen Mega-Stein X und Mega-Stein Y.
Mega-Knackrack besitzt die Fähigkeit Sandforce.

Starter-Entwicklungen

Die ersten Entwicklungsstufen der Starter, wobei keine einen Doppeltypen bekam: Hariboogu, die Entwicklung von Igamaro, kennt die Attacke Lehmschuss. Fynx' Entwicklung wird den Namen Teerunaa tragen und verfügt über Psyshock. Schlussendlich noch Froxys Entwicklung, Gekogashira, die Sprungfeder erlernt.

Neue Pokémon

Links oben das aus dem Nintendo Direct bekannte Pokémon. Es heisst Torimian ist ein Normal-Typ und verfügt über die neue Fähigkeit Fur Coat, welche physischen Schaden reduziert. Genau wie bei einem richtigen Hund kann man sein Aussehen ändern lassen.
Darunter das Psycho-Pokémon Nyaonikusu, dessen Aussehen nach Geschlecht variiert. Rechts ist das Männchen, links das Weibchen. Auch die erlernbaren Attacken sind unterschiedlich, das Männchen scheint mehr ein Supporter (Attackenbeispiel: Wunderauge) zu sein, während hingegen das Weibchen eher auf Angriff spezialisiert ist (Attackenbeispiel: Sondersensor). Als Fähigkeiten stehen Adlerauge oder Schwebedurch zur Auswahl.
Auf der rechten Seite sieht man zwei neue Fossilpokémon. Der T-Rex ist vom Typ Stein/Drache, heisst Chigorasu und verfügt über die neue Fähigkeit Hard Jaw. Diese verstärkt die Kraft von Biss-Attacken, wie zum Beispiel Knirscher.
Der Diplodocus heisst Amarasu, besitzt den Doppeltypen Stein/Eis, hat die neue Fähigkeit Freeze Skin (ändert Normal-Typ-Angriffe in Eis-Typ-Attacken und verstärkt sie) und greift mit Eisstrahl an.
Das zweite Bild stammt von der IGN-Website und zeigt ein Pokémon namens Pyroar, das stark an eine Entwicklung von Leufeo erinnert. Sobald genaueres dazu bekannt wird, findet ihr es hier.

Weitere Informationen
  • Der Feen-Typ ist sehr effektiv gegen Kampf, Unlicht und Drache und nicht effektiv gegen Feuer, Gift und Stahl.
  • Wenn es angegriffen wird, nimmt es viel Schaden von Gift- und Stahl-Attacken und wenig von Kampf-Angriffen. Gegen Drachen-Angriffe ist es immun.
  • Das Team Flare hat fünf Wissenschaftler: Kuseroshiki, Momiji, Bara, Akebi und Corea. Es versucht, eine bessere Welt zu erschaffen.
  • Man kann die eigenen Kleider und Haare personalisieren. Eine berühmte Schauspielerin namens Karune hilft einem.
Vielen Dank an Zeku für den Newshinweis.

Quelle: filb.de

Update vom 09.09.2013: Informationen über Supertraining


In der aktuellen Pokémon Smash Ausgabe wurde ein weiteres Minispiel angekündigt, in dem man einen Magneton-Ballon besiegen muss. Der Clou hierbei ist, dass ihr eure Pokémon in diesem Minispiel einer Art Supertraining unterziehen könnt. Indem ihr die Ballons besiegt erhält euer Pokémon Punkte die seine Werte erhöhen. Ob es sich hierbei um die EV-Werte eines Pokémons handelt bleibt abzuwarten. Sobald weitere Informationen bekannt werden, findet ihr sie hier.

Vielen Dank an Zeku für den Newsbeitrag.

Quelle: filb.de

Update vom 06.09.2013: Update via Nintendo Direct


Das vorgestrige Pokémon Direct war eine Konversation zwischen Satoru Iwata (Präsident der Pokémon Company) und Junichi Masuda (Game Freak), worin zuerst Rückblicke auf ältere Generationen und ihre Verbindungsmöglichkeiten gemacht wurden, bevor auch einige neue Features angekündigt wurden. Wer es verpasst hat, kann sich das komplette Pokémon Direct hier auf Youtube.com ansehen.

Neue Software

Es wurde eine neue Software namens Pokémon Bank angekündigt, die in Japan am 25. Dezember und in Europa zwei tage darauf erscheint. Damit kann man maximal 3000 Pokémon in einem Box-Lagerungssystem speichern können, das als Cloud fungiert. Demzufolge werden abgelegte Pokémon über das Internet hochgeladen und auf Servern des Dienstes gespeichert, wofür eine jährliche Gebühr bezahlen werden muss. Der Dienst wird aber auch mit zukünftigen Spielen kompatibel sein. Die Jahresgebühr wird 500 Yen betragen, im Zeitraum vom 25. Dezember bis zum 31. Januar wird man (auch hier in Europa) eine kostenlose Testperiode freischalten können, um Pokémon Bank auszuprobieren. Ausserdem wird es eine Software namens PokéMover geben, womit man Pokémon von Schwarz, Weiss, Schwarz 2 und Weiss 2 auf die Pokémon Bank übertragen kann.

Neuigkeiten zu X&Y

Junichi Masuda verriet, dass man in Pokémon X und Y seinen Starter nicht vom Professor selbst, sondern von den Freunden/Rivalen erhält. Von Professor Platan hingegen erhält man später im Spielverlauf die Starter der 1. Generation (Bisasam, Glumanda oder Schiggy).


Ausserdem wurden auch die Mega-Entwicklungen für Bisaflor, Glurak und Turtok bestätigt und es wurde gezeigt, dass der Protagonist beziehungsweise die Protagonistin den für die Mega-Entwicklung erforderlichen Megastein mit einem Mega-Ring genannten Armreif reagieren lässt, um die Verwandlung vollziehen zu lassen.


Im japanischen Video ist an Zeitmarke 15:35 für einen kurzen Augenblick ein bisher unbekanntes Pokémon zu erkennen.

Quelle: filb.de

Update vom 03.09.2013: Update zu Pokémon

In den letzten Wochen fanden einige weitere neue Pokémon ihren Weg ins Internet, die hier in den News noch nicht erschienen sind.
Dies soll nun mit diesem kleinen Update korrigiert werden. Folgende 6 Pokémon wurden noch nicht vorgestellt:









Pandargo Iscalar Calamanero Flauschling Parfi Orotto (jap.)
Kampf/Unlicht Unlicht/Psycho Unlicht/Psycho Fee Fee ???
Eisenfaust
Überbrückung
Umkehrung
Saugnapf
Umkehrung
Saugnapf
Zuckerhülle Heilherz ???
Entwicklung
von Pam-Pam
- Entwicklung
von Iscalar
Längster deutscher
Name
- ???

Quelle: pokewiki.de

Update vom 12.08.2013: Neuer Trailer zu Mega Pokémon


Heute wurde ein neues Video online gestellt, das weitere Informationen zu den Mega Pokémon verrät. Eine Sammlung jeglicher bisher bekannten Informationen findet ihr (auf englisch) hier auf Serebii.net. Das Video selbst könnt ich hier auf Youtube.com ansehen.

Quelle: serebii.net

Update vom 12.08.2013: Mega Pokémon offiziell vorgestellt, Event-Flemmli & Informationen

Mega-Pokémon

Vorgestern erfolgte die offizielle Ankündigung der Mega Entwicklung und der daraus entstehenden Mega Pokémon, in die sich einige Pokémon in Pokémon X und Pokémon Y während eines Kampfes verwandeln können. Offiziell vorgestellt wurden das bereits bekannte Mega Mewtu, Mega Lucario und Mega Lohgock, doch aus Vorabbildern des CoroCoro-Magazins sind Mega Entwicklungen von Ampharos, Absol, Flunkifer bekannt geworden. Diese Verwandlung im Kampf wird durch sogenannte Mega Steine möglich:

Event-FlemmliSprite #255
Genau wie das Erscheinungsdatum wird auch das erste Event-Pokémon Flemmli mit dem Lohgocknit überall gleichzeitig ab 12. Oktober verfügbar sein. Bis wann genau die Verteilung läuft, wird in der Pressemeldung nicht mitgeteilt, in Japan wird man bis 15. Januar die Gelegenheit haben. Das Event-Flemmli wurde mit allen Details angekündigt: Es ist auf Level 10, männlich, besitzt die Fähigkeit Temposchub und kennt die Attacken Kratzer, Heuler, Energiefokus und Glut. Sein Finder heisst XY, es kommt in einem Jubelball, hat ein Premierband und trägt natürlich den Lohgocknit, den man nicht im normalen Spielverlauf antreffen kann.

Informationen

Mega-Pokémon

  • Mega Absol ist vom Typ Unlicht, hat die Fähigkeit Magiespiegel, 1.2 m, 49 kg
  • Mega Lucario ist vom Typ Kampf/Stahl, hat die Fähigkeit Anpassung, 1.3 m, 57.5 kg
  • Mega Lohgock ist vom Typ Feuer/Kampf, hat die Fähigkeit Temposchub, 1.9 m, 57 kg
  • Mega Ampharos ist vom Typ Elektro/Drache, hat die Fähigkeit Überbrückung, 1.4 m, 61.5 kg
  • Mega Mewtwo ist vom Typ Psycho, hat die Fähigkeit Insomnia, 1.5 m, 33 kg
  • Mega Flunkifer ist wie Flunkifer selbst vom Typ Stahl/Fee, hat die Fähigkeit Kraftkoloss, 1 m, 23,5 kg

Neue Pokémon




Name (jap/engl/fr/dt) Artwork Kategorie Typ Fähigkeit Attacke
Dedenne
Dedenne
Dedenne
Dedenne
Antennen Elektro/Fee Backentaschen
oder
Mitnahme
Wangenrubbler
Horubi
Bunnelby
Sapereau
Scroppel
Baugräber Normal Mitnahme
oder
Backentaschen
Schaufler
Meekuru
Skiddo
Cabriolaine
Mähikel
Ritt Pflanze Vegetarier Laubklinge

Neue Arenaleiterin

Connie ist die Arenaleiterin von Yantara City, einer Küstenstadt, die für ihre fantastischen Aussichtspunkte berühmt ist. Ausserdem befindet sich dort auch der Turm der Erkenntnis, der mit der Mega-Entwicklung in Verbindung zu stehen scheint. Man munkelt, dass Connie den Schlüssel zur Mega-Entwicklung besitzt! Abgesehen von ihrer tadellosen Leistung als Arenaleiterin gibt sie auch auf Rollerskates eine sehr gute Figur ab.

Quelle: filb.de

Update vom 11.08.2013: Informationen zur Downloadversion


Die offizielle japanische Website kündigte vor knapp zwei Wochen Downloadkarten für Pokémon X und Y an, mit denen man die Download-Versionen der Spiele im Einzelhandel erwerben kann. Ausserdem kann man die Downloadversionen auch in einigen japanischen Online-Shops kaufen. Die Packungsbilder verraten, dass das Spiel 1,7 GB auf der SD-Karte belegen wird. Ausserdem wird darauf hingewiesen, dass man auf einem 3DS nicht zwei Spiele gleichzeitig laufen lassen kann und folglich auf dem gleichen Gerät installierte X und Y nicht miteinander verbinden kann. Ebenso ist es unmöglich, eine installierte Downloadversion mit einem eingesteckten Modul zu verbinden.



Ausserdem gibt es inzwischen Packungsbilder zu dem 3DS LL (XL) Xerneas/Yveltal Blue, den man offenbar mit vorinstalliertem Pokémon X oder Pokémon Y kaufen kann.

Quelle: filb.de

Update vom 11.08.2013: Kleiner Vorbestellerbonus exklusiv bei GAME

GAME hat auf Facebook einen exklusiven Vorbestellerbonus zu Pokémon X und Pokémon Y angekündigt. Es handelt sich dabei um einen Pokéball, in dem man drei DS- bzw. 3DS-Spiele aufbewahren kann.

Quelle: filb.de

Update vom 12.07.2013: Viele Neuigkeiten aus dem CoroCoro-Magazin

Mittlerweile wurden aus dem CoroCoro-Magazin viele neue Neuigkeiten bekannt, die wir hier in Kürze für euch zusammengefasst haben:

  • Xerneas ist vom Typ Fee, seine Fähigkeit heisst Fairy Aura und es kennt die Attacke Geo Control.
  • Yveltal ist vom Typ Unlicht/Flug, hat die Fähigkeit Dark Aura und eine seiner Attacken heißt Death Wing.
  • Die Weiterentwicklung von Pam-Pam heisst Goronda, ist vom Typ Kampf/Unlicht, 2.1 Meter gross und 136.0 Kilogramm schwer. Es wird als „Grimmiges-Aussehen-Pokémon“ beschrieben und kann als Fähigkeit entweder Eisenfaust oder Überbrückung besitzen.
  • Peroppafu, ein neues Pokémon vom Typ Fee das als „Zuckerwatte-Pokémon“ beschrieben wird, ist 0.4 Meter gross und 3.5 Kilogramm schwer. Es hat eine neue Fähigkeit namens Sweet Veil die das Einschlafen verhindert und kennt eine neue Attacke mit dem Namen Drain Kiss. Es wird nur in Pokémon X zu finden sein.
  • Shushupu heisst ein neues, 0.2 Meter grosses und 0.5 Kilogramm schweres Pokémon, das ebenfalls vom Typ Fee ist. Seine Fähigkeit könnte „Parfüm-Pokémon“ bedeuten. Es ist eines der Pokémon, die man nur in Pokémon Y findet.
  • M??ka und seine Weiterentwicklung Karamanero sind neue Pokémon vom Typ Unlicht/Psycho, welche die Fähigkeit Umkehrung oder Saugnapf besitzen können. M??ka ist 0.4 Meter gross, 3.5 Kilogramm schwer und seine Spezies könnte „Umdrehungs-Pokémon“ bedeuten. Karamanero ist 1.5 Meter gross, 47.0 Kilogramm schwer und wird als „Umkehr-Pokémon“ beschrieben.
  • Wenn man in Japan Pokémon X und/oder Pokémon Y vorbestellt, erhält man zu seinem Spiel eine Figur von Xerneas beziehungsweise Yveltal aus der Produktreihe PokéPla Mini, sofern man einen Abschnitt aus CoroCoro zu einem von mehreren teilnehmenden Händlern mitbringt.
  • Zwei neue Arenaleiter werden gezeigt. Sie heissen Citron und Zakuro.
  • Der Pokémon-Professor in der Kalos-Region heisst Purat?nu-hakase und man trifft auf das Schurkenteam Flare-dan, dessen Mitglieder ganz in Orange gekleidet auftreten.
  • Der neue Holo Caster lässt Hologramme von Personen erscheinen, die den Spieler zum Beispiel über Neuigkeiten zu offiziellen Turnieren informieren können.
  • Das Feature „Wundertausch“ soll aufregende Tauschvorgänge mit fremden Spielern ermöglichen.
  • Happy Sign ermöglicht das Versenden von Kurznachrichten, die zum Beispiel den Spielfortschritt betreffen.
  • Mit Hilfe von O Power lassen sich, ähnlich wie bei den Transferkräften in S/W/S2/W2, verschiedene Aspekte im Spiel vereinfachen.

Quelle: filb.de

Update vom 09.07.2013: Japan Expo zeigt neues Pokémon Gramokles

In der Videobotschaft von Junichi Masuda anlässlich der Japan Expo in Paris erklärt er, wie er auf die Idee kam, die Kalos-Region auf Frankreich basieren zu lassen. Weitere neue Details zu Pokémon X und Y verrät das Video nicht, man kann es hier auf Youtube.com betrachten, falls man das noch nachzuholen hat.



Auch sind erste Bilder vom Pokémon X&Y-Stand auf der Japan Expo aufgetaucht, die ein neues Pokémon mit dem französischen Namen Monorpale und dem japanischen Namen Hitotsuki vom Typ Stahl/Geist zeigen. Die offizielle Ankündigung des neuen Pokémon via Pressemitteilung und Update auf der offiziellen Website liess nicht lange auf sich warten. Sein deutscher Name ist Gramokles und sein englischer Honedge. Es ist 0.8 Meter gross, wiegt 2 Kilogramm und kennt die Attacke Schwerttanz. Die Pressemitteilung findet ihr in folgendem Spoiler:

HEUTE WURDE IM RAHMEN DER JAPAN EXPO IN PARIS GRAMOKLES, EIN NEUES POKÉMON MIT DER TYPENKOMBINATION STAHL UND GEIST, ENTHÜLLT.Spieleentwickler Junichi Masuda hat im Rahmen der Japan Expo in Paris ein neues Pokémon enthüllt und erklärt, was seine Inspiration für Pokémon X und Pokémon Y war.

London, Vereinigtes Königreich, 5. Juli 2013 – Junichi Masuda, Spieldirektor bei GAME FREAK inc. und kreativer Kopf hinter den sehnlich erwarteten Videospielen Pokémon X und Pokémon Y, die weltweit am 12. Oktober 2013 für alle Systeme der Nintendo 3DS-Familie veröffentlicht werden, hat heute eine besondere Videonachricht an alle Fans herausgegeben, die zu Besuch bei der Japan Expo in Paris waren. Darin stellt Herr Masuda ein brandneues Pokémon namens Gramokles vor und verrät, was seine Inspiration für die neuen Spiele war: Frankreich.

Wie nun bekannt wurde, entsteht Gramokles, wenn die Seele eines Verstorbenen Besitz von einem Schwert ergreift, das einst Menschen gehört hat. Es kann das blaue Tuch, das an seinem Griff angebracht ist, so geschickt wie einen Arm einsetzen. Greift ein Pokémon-Trainer unvorsichtigerweise nach dem Schwert, kann es vorkommen, dass er von dem blauen Tuch umwickelt und seiner Lebensenergie beraubt wird!

Gramokles kann Schwerttanz erlernen, eine Attacke vom Typ Normal. Mit diesem wilden Tanz kann es seinen Kampfgeist und somit auch seinen Angriffs-Wert erhöhen. Wird die Attacke mehrmals in Folge eingesetzt, verstärkt dies ihre Wirkung. Auf diese Weise können Trainer, die diese Attacke gleich zu Beginn eines Kampfes zum Einsatz bringen, einen Gegner nach dem anderen aus dem Weg räumen.

Da die Nachricht von Herrn Masuda auch Details dazu beinhaltet, weshalb Frankreich als Inspirationsquelle für die einzigartige Kulisse der Spiele diente, wurde Paris als Ort für diese Ankündigung gewählt. Er berichtet in seiner Videonachricht, wie die Teammitglieder von GAME FREAK im Jahr 2011 zahlreiche Orte in Frankreich bereist haben und erklärt, dass die dort gesammelten Eindrücke die Gestaltung der neu entdeckten Kalos-Region maßgeblich beeinflusst haben. Ihr Aufenthalt in Paris diente als Ideenquelle für Illumina City, einer gewaltigen Metropole, die in Pokémon X und Pokémon Y eine wichtige Rolle spielen wird.

Besuche den offiziellen YouTube-Kanal von Pokémon, um das ungekürzte Video mit Herrn Masudas Nachricht sowie einigen Spielausschnitten mit Gramokles zu sehen: http://www.youtube.com/pokemon

Weitere Informationen zu Pokémon X und Pokémon Y, einschließlich neuer Abbildungen und Videoclips zu den heute verkündeten Neuigkeiten, sind auf pokemon.de/xy zu finden.

Quelle: filb.de

Update vom 16.06.2013: Weitere Informationen (Mewtu besitzt 2 neue Formen)

Durch Vorabscans aus dem CoroCoro-Magazin wurden neue Informationen bekannt, die auf der E3 nicht gezeigt wurden. Auch hierzu gibt es eine Liste:

  • Das Spiel beginnt offenbar in Asame Town, wo man zu Beginn drei weitere angehende Trainer kennenlernt. Sie heißen Tieruno, Toroba und Sana.
  • Eine Trainerin namens Panj? aus Illumia City wurde vorgestellt, welche auch schon am 18. Juli im TV-Anime zu sehen sein wird. Sie ist Journalistin und die ältere Schwester der ersten Arenaleiterin namens Biora, welche die Arena in Hakudan City betreibt.
  • Kofukimushi wiegt 2,5 Kilogramm und seine Weiterentwicklung Kofuurai 8,4 Kilogramm. Eines der beiden wird den bereits bekannt gewordenen deutschen Namen Puponcho haben.
  • Ein weiteres Pokémon vom neuen Typ Fee heisst Furabebe und ist nur 0,1 Meter gross und 0,1 Kilogramm schwer. Es kennt eine neue Attacke namens Y?sei no Kaze (Feen-Wind).
  • Shishiko ist von der Spezies Wakashishi Pokémon (Junger-Löwe-Pokémon), 0,6 Meter gross und 13,5 Kilogramm schwer. Es beherrscht die neue Attacke namens Otakebi (Kampfruf).
  • Der Feen-Typ nimmt viel Schaden von Gift- und Stahl-Attacken, wird von Drachen-Attacken nicht getroffen und ist sehr effektiv gegen Drachen-, Unlicht- und Kampf-Pokémon.
  • Mewtu wird zwei neue Fomen haben, die beide durch Items hervorgerufen werden.
  • Die erste Arena wird eine Käfer-Arena, die zweite eine Fee-Arena und die vierte eine Kampf-Arena.
  • Einige Attacken werden zwei Typen besitzen.

Quelle: filb.de, pokébeach.com

Update vom 12.06.2013: Neue Pokémon bekannt

Kofukimushi
(Käfer)
Kofuurai
(Käfer)
Vivillon
(Käfer/Flug)
Furabebe
(Fee)
Shishiko
(Feuer/Normal)

Die Vorstufen von Vivillon, Kofukimushi & Kofuurai, wurden mittlerweile bekannt, genau wie zwei weitere Pokémon, Furabebe & Shishiko.

Quelle: serebii.net

Update vom 10.06.2013: Pokémon X&Y auf der E3

Update vom 09.06.2013: Neue Informationen

Die folgenden Informationen sind noch nicht von Seiten Nintendos bestätigt und könnten sich daher auch als falsch erweisen.

  • Pancham (dt. Pam-Pam) entwickelt sich knapp nach dem 30. Level zu Pangoro, das vom Typ her Kampf/Unlicht ist. Damit diese Entwicklung stattfindet, muss man ein zusätzliches Unlicht-Pokémon im Team dabeihaben, wenn Pam-Pam einen Level aufsteigt.
  • Ein Pokémon mit dem Namen Inkay (enlg.) entwickelt sich zu Malimar (enlg.). Um diese Entwicklung durchzuführen muss man den 3DS während dem Levelaufstieg offenbar kopfüber halten. Malimar ist vom Typ Unlicht/Psycho.
  • Ein Psycho-Pokémon namens Espurr (enlg.) entwickelt sich zu Meowstick.
  • Wie in Schwarz/Weiss wird man zwei Rivalen haben - ein eher freundschaftlich und ein eher feindlich gesinnter. Derjenige, mit dem man es gut hat, schenkt einem nach Abschluss der Hauptstory sein vollständig entwickeltes Starterpokémon.
  • Ein Professor namens Sycamore (engl.) gibt einem entweder Bisasam, Glumanda oder Schiggy.
  • Technische Maschinen existieren noch, allerdings gibt es viel weniger.
  • Offenbar wird es möglich sein, die EV (Fleisspunkte) der Pokémon zu sehen.
  • Es wird eine neue Gift-Attacke mit dem Namen Belch (engl.) geben, die einen Grundschaden von 120 hat, der Angreifer muss jedoch eine Beere verspeisen um angreifen zu können.
  • Draining Kiss (engl.) wird eine Attacke vom Typ Fee sein, die dem Opfer Energie raubt und sie dem Angreifer zuschreibt.
  • Die endgültigen Formen der Starter-Pokémon werden vom Typ Feuer/Psycho, Pflanze/Unlicht und Wasser/Kampf.

Quelle: pokebeach.com

Update vom 17.05.2013: Weitere Informationen

  • G?g?to wird Chevrumm heissen (engl. Gogoat), Yanchamu wird zu Pam-Pam (engl. Pancham), Yayakoma wird zu Dartiri (engl. Fletchling) und Erikiteru zu Eguana (engl. Helioptile).
  • Eguanas neue Attacke Parabolic Charge heilt den Benutzer, während er dem Angegriffenen Schaden zufügt.
  • Pam-Pams neue Attacke Parting Shot verringert den Status des Gegners und lässt den Benutzer auswechseln.
  • Der Protagonist kann angepasst werden, genauer gesagt dessen Haar- und Hautfarbe.
  • Auch das Aussehen des neuen PokéDex wurde bekannt. Er wird ebenso in drei Teile geteilt sein: Central Karos Pokédex, Coastal Karos Pokédex und Mountain Karos Pokédex.
  • Es wird möglich sein, weitere Kleidung und Accesoires für den eigenen Charakter zu erhalten.
  • Diagonale Bewegungen werden möglich sein.

Video: http://www.youtube.com/watch?feature=pl ... MnwB6neGlY

Quelle: serebii.net

Update vom 14.05.2013: Update der offiziellen Homepage mit neuen Infos

Die offizielle Pokémon X und Y Homepage hat heute die bereits durch die CoroCoro-Scans in Umlauf gekommenen Informationen veröffentlicht. Zudem gibt es auch einige brandneue Ankündigungen und vor allem bisher unbekannte deutsche Screenshots aus den Spielen.

Kalos - so heißt die Region, die ihr in Pokémon X und Y entdecken könnt. Auf der nachfolgenden Karte könnt ihr euch schon mal ein bisschen orientieren und anfangen zu schwärmen:


Wenn ihr noch mehr Pokémon-Feeling wollt, könnt ihr euch jetzt außerdem Hintergrundbilder für euren Desktop herunterladen.

Alles weitere schmöckert ihr am besten selbst auf der Homepage nach: http://www.pokemonxy.com/de-de/root/

Quelle: pokemonxy.com

Update vom 13.05.13: Verschiedene neue Informationen

Vorgestern fanden die ersten Fotos der neuen Ausgabe des CoroCoro-Magazins ihren Weg ins Internet, welche zeigen, dass mit Erscheinen der neuen Ausgabe am 15. Mai eine Menge neuer Details veröffentlicht werden:

Neue Pokémon





Yanchamu Yayakoma ErikiteruG?g?to (*)
Kampf Normal/Flug Elektro/Normal Pflanze
Yancha Pokémon
(Frechheits-Pokémon)
Komadori Pokémon
(Rotkehlchen-Pokémon)
Hatsuden Pokémon
(Stromerzeuger-Pokémon)
Ride Pokémon
(Reit-Pokémon)
0,6 m gross
8 kg schwer
0,3 m gross
1,7 kg schwer
0,5 m gross
6,0 kg schwer
1,7 m gross
91,0 kg schwer
Neue Attacke
Parting Remark
Nitroladung Neue Attacke
Parabola Charge
Holzgeweih

(*) Das Pokémon G?g?to wird - passend zu seiner Bezeichnung als Reit-Pokémon - ein Fortbewegungsmittel sein.

Sonstiges
  • Die Region, in der Pokémon X/Y spielen wird, trägt den Namen Karosu.
  • Angelehnt ist sie an Frankreich und somit nach Schwarz 2 und Weiss 2 die zweite Region, die ausserhalb von Japan angesiedelt ist.
  • Die Hauptstadt trägt den Namen Miare City (??????) und ist an Paris angelehnt, deshalb auch der Eiffelturmähnliche Turm.
  • Die Region ist eingeteilt in Central Karosu, Coast Karosu und Mountain Karosu, also Küste, Gebirge und die Landesmitte.
  • Auch der Pokédex ist in diese drei Regionen unterteilt.
  • Die Gesamtzahl der Pokémon wird auf über 720 steigen.
  • Es werden nicht alle, aber einige der Pokémon aus älteren Generationen fangbar sein.
  • Hauttyp und Haarfarbe der Spielfigur lassen sich individuell anpassen.

Quelle: filb.de/pokewiki.de

Update vom 30.04.13: Unbestätigte Informationen zu neuem Typ

Jesús Casado, im Internet besser bekannt als Hiro oder @Hirobyte, ist eine bekannte Quelle mit Kontakten zu Nintendo und Game Freak. Vor etwas mehr als einer Woche kündigte der Spanier via Twitter eine ganz besondere Veröffentlichung an:


Zu deutsch heisst dies "Ja, was ich heute enthülle sind die Typen von Feelinara, Xerneas und Yveltal. Es wird um 19:00 Uhr in Spanien sein, wenn ich mich nicht irre."


Zur besagten Zeit twitterte Hiro dann, es werde einen neuen Typen namens Fee (eng. Fairy) geben, den Feelinara und Xerneas ebenfalls besitzen, Yveltal hingegen besitzt die Kombination Unlicht/Flug. Diese Behauptungen sind zur Zeit noch unbestätigte Informationen, jedoch gilt er als eine allgemein vertrauensvolle Quelle. Sobald weitere Informationen bekannt werden, findet ihr sie hier.

Vielen Dank an Hermine für diesen Newshinweis.

Quelle: pokefans.net

Update vom 07.04.13: Neues Pokémon bekannt


In der gestrigen Pokémon Smash-Sendung wurde wie angekündigt etwas brandneues zu Pokémon X und Y bekannt gegeben: Es handelt sich dabei tatsächlich um das Pokémon von dem man bisher vermutete, dass es eine neue Form von Mewtu sein könnte. Auf die Frage, ob dies richtig seie, antwortete Junichi Masuda, dass er noch nichts verraten könne. Allerdings kann man aufgrund der Hinweise auf Pokemon.com wohl annehmen, dass es irgendeine Verbindung zwischen den beiden Pokémon gibt. Diese wird höchstwahrscheinlich in dem neuen Filmtrailer genauer unter die Lupe genommen, der laut der offiziellen japanischen Pokémon-Website am 18. April veröffentlicht wird. Abschliessend wurden auch einige Spielszenen mit dem neuen Pokémon gezeigt, die ihr hier auf Youtube.com betrachten könnt.


Quelle: filb.de

Update vom 15.02.13: Europäische Namen von Ninfia bekannt


Auf der offiziellen Seite wurden vor kurzem weitere Informationen zu Ninfia (?????) bekannt geben: Im englischen, spanischen und italienischen wird es Sylveon, im französischen Nymphali und im deutschen Feelinara heissen.

Quelle: filb.de

Update vom 12.02.13: Weitere Evoli-Entwicklung bekannt


Durch Vorabscans der Frontseite des CoroCoro-Magazins wurde gestern die oben stehende Silhouette eines neues Pokémon bekannt. Bereits heute fanden weitere Scans den Weg ins Internet, die zeigen, dass es sich dabei um die achte Evoli-Entwicklung handelt, die im japanischen den Namen Ninfia (?????) trägt. Das Pokémon ist 1.0 Meter gross und wiegt 23.5 Kilogramm, wodurch es sich entwickelt und was für einen Typ es besitzt ist noch unbekannt.

Quelle: serebii.net

Update vom 14.01.2013: Artwork und Details zu den neuen X&Y-Pokémon


Heute hat The Pokémon Company International das offizielle Artwork zu den kürzlich enthüllten, legendären Pokémon bekanntgegeben. Diese von Ken Sugimori (GAME FREAK) illustrierten Bilder zeigen die neuen Legendären Pokémon noch einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel. Ferner wurden auch noch einige Details bekanntgegeben: Xerneas ist 3,0 m gross und wiegt 215,0 kg, Yveltal ist 5,8 m gross 203,0 kg schwer.

Quelle: filb.de

Update vom 08.01.2013: Neue Spielegeneration Pokémon X & Y


Heute wurden in der Pokémon-Direct-Präsentation zwei neue Editionen namens Pokémon X und Pokémon Y für den Nintendo 3DS angekündigt. Sie erscheinen weltweit zeitgleich kommenden Oktober im Einzelhandel und als Download-Version im Nintendo eShop.



Nach einem Rückblick auf die bisherigen Spielegenerationen wurde ein erster Trailer für die neuen 3DS-Spiele gezeigt. In diesem wurden fünf neue Pokémon vorgestellt, bei Igamaro, Fynx und Froxy handelt sich um die neuen Starter-Pokémon, bei Xerneas und Yveltal, den zwei zusätzlichen, legendären Pokémon handelt es sich wohl um die beiden sogenannten Cover-Pokémon. zu Der Trailer zeigt verschiedene Spielszenen und demonstriert dabei die neue Grafik – Charaktere und Pokémon werden nun mit 3D-Modellen dargestellt. Die dazugehörige Pressemitteilung findet ihr im folgenden Spoiler.

VORHANG AUF FÜR POKÉMON X UND POKÉMON Y: EIN BRANDNEUES 3D-ABENTEUER VON EPISCHEM AUSMASS - WELTWEIT ERHÄLTLICH AB OKTOBER 2013!Das neue Abenteuer wartet mit bisher unbekannten Pokémon auf und spielt in einer spektakulären 3D-Welt

LONDON, UK — 8. Januar 2013 — Heute gaben The Pokémon Company und Nintendo bekannt, dass Pokémon X und Pokémon Y, die neuesten Editionen aus der Pokémon Videospielreihe, weltweit ab Oktober 2013 für Nintendo 3DS-Systeme im Handel erhältlich sein werden. Noch nie zuvor gesehene Pokémon, eine neue Geschichte in einer spektakulären 3D-Welt und dynamische Kämpfe machen Pokémon X und Pokémon Y schon jetzt zu zwei der größten Videospiel-Highlights des Jahres 2013.

„Die weltweit gleichzeitige Veröffentlichung ermöglicht es Spielern rund um den Globus, zum selben Zeitpunkt ihr Abenteuer zu beginnen”, sagte Tsunekazu Ishihara, Firmenchef von The Pokémon Company. „Erstmals können Pokémon Fans auf der ganzen Welt zur gleichen Zeit den Geheimnissen der neuen Editionen auf den Grund gehen und Pokémon fangen, tauschen und gegeneinander kämpfen lassen.“

„Die neuen Editionen bieten Spielern ein Pokémon Abenteuer in völlig neuen Dimensionen. Wir können es kaum erwarten, bis Pokémon X und Pokémon Y in den Händen der Fans liegen“, so Junichi Masuda, Projektleiter bei GAME FREAK inc. „Die atemberaubenden Grafiken, die vollkommen neu gestaltete Umgebung, die Geschichte, die Musik, und nicht zuletzt die Kommunikationsfunktionen werden Spielern weltweit viel Freude bereiten.“

Lust auf einen kleinen Vorgeschmack auf Pokémon X und Pokémon Y? Auf http://www.pokemon.de gibt es das offizielle Ankündigungsvideo zu sehen, das eine Vorschau auf dieses neue Abenteuer bietet und einen furiosen ersten Eindruck von den neuen Starter-Pokémon im Kampf vermittelt! Das Video enthält Spielszenen aus den neu angekündigten Editionen und zeigt außerdem zum ersten Mal die neuen Legendären Pokémon.

Pokémon X und Pokémon Y werden die Grundlage für eine Reihe aufregender neuer Trickfilmfolgen, Sammelkarten und Spielzeuge bilden.

Beide Spiele sind bereits jetzt bei Amazon.de vorbestellbar:


Quelle: filb.de

Ältere News


Heute wurde auf der japanischen Pokémon-Website, wie auch auf den europäischen Webseiten von Nintendo of Europe angekündigt, dass es morgen in Form eines Pokémon Direct (in Anlehnung an Nintendo Direct) eine wichtige Ankündigung zu Pokémon geben soll, die von Nintendo-Chef Satoru Iwata begleitet werden wird.

Quelle: filb.de

368 Kommentare

25. October 2013 16:38

Japan: Pokémon X & Y Battle Festival auf der Jump Festa ’14



Vom 21. bis 22. Dezember findet bei der Makuhari Messe in der japanischen Region Chiba die „Jump Festa ’14“ statt. Dabei wird ein Battle Festival zu Pokémon X & Y ausgetragen. Besitzer der Spieler können ohne Anmeldung daran teilnehmen. Sofern man drei Kämpfe gewonnen hat, erhält man ein besonderes Geschenk. Während des Event, wird zu dem das Item Schwächenschutz Verteilt, welches nur im Tausch gegen 32 Gewinnpunkte (GP) erhältlich ist.

Quelle: Offizielle japanischen Pokémon Website

1 Kommentare

25. October 2013 13:07

Ab heute ist im Nintendo eShop des 3DS weltweit das erste Update für Pokémon X & Y für Besitzer Gratis erhältlich. Mit Version 1.1 wird sowohl das Speicherproblem im Nord- und Südring von Illumina City gelöst, welches unter Umständen beim Speichern zum dauerhaften gefrieren des Spiels gesorgt hat, aber auch Probleme beim benutzen einiger Funktionen in der Global Trade Station.

Die Updates sind getrennt von einander und 229 Blöcke groß. Besitzer beider Spiele sollten daher beide Herunterladen. Nach dem Update wird im Hauptmenü des Spiels unten rechts die Version angezeigt.

8 Kommentare

24. October 2013 13:34, Original vom 23. October 2013 12:58

Auch nach Release von X & Y hören die Gerüchte weiterhin nicht auf. Das neueste besagt, dass die beiden Spiele drei weitere Geheim-Pokémon beinhalten und der Pokédex somit auf 721 ansteigt. Die ersten Informationen zu den drei Pokémon sollen wie folgt aussehen:

#719 - Diancie: Typ Gestein/Fee
#720 - Volcanion: Typ Feuer/Wasser
#721 - Hoopa: Psycho/Geist

Bereits vor erscheinen der Spiele, sagte The Pokémon Company CEO Tsunekazu Ishihara, dass der Nationaldex mehr als 720 Pokémon enthält. Weitere Pokémon sin denkbar sehr wahrscheinlich, nachdem zuletzt mit Schwarz und Weiß die drei Geheim-Pokémon Keldeo, Meloetta und Genesect veröffentlicht wurden.

Quelle: BisafansUpdate (24.10. 13:35 Uhr):
Die Existenz der drei Pokémon wird wahrscheinlicher. Die Global-Trade-Station (GTS) besitzt einen Filter, welcher falsche Angebote nicht anzeigt. Desweiteren sollen die Namen mit den Trade Marken von Brigaron, Fennexis, Quajutsu und Zygarde gesichert wurden sein.

42 Kommentare

23. October 2013 21:48

Frankreich: Junichi Masuda auf der Paris Games Week



Vom Mittwoch dem 30. Oktober, also in einer Woche, bis zum Sonntag den 3. November öffnet die „Paris Games Week“ ihre Pforten in Frankreichs Hauptstadt Paris. Der Eintritt kostet jedoch. Als Highlight wird GAME FREAK Spiele Direktor Junichi Masuda am 1. November vor Ort sein. Dabei Signiert er Spiele und Kämpft gegen vier Fans. Die Tickets hierzu sind jedoch strengst limitiert und werden ab 10 Uhr verkauft. Die Veranstaltung mit Masuda beginnt um 14:30 Uhr und die Kämpfe werden um 17 Uhr ausgetragen.

Quelle: Bisafans, Pokebip & Pokemon Espace

1 Kommentare

23. October 2013 20:11

Deutschland: Spuk und Spaß auf Pokémon TV!


Die offizielle Pokémon Website kündigt einen schaurigen Spaß für Fans des Anime zur Halloweenzeit auf Pokémon TV an. Jeden Tag zeigt Pokémon TV eine neue schaurig-schöne Episoden mit Ash und seinen Freunden, welche auf verlassene Häuser und natürlich gespenstische Pokémon treffen. Natürlich können dieser mit der Pokémon TV-App auch unterwegs genossen werden.

1 Kommentare

23. October 2013 12:14

Am 12. Dezember 2012 wurde der 16. Pokémon Kinofilm „Pokémon der Film: Genesect und die wiedererwachte Legende“ in der japanischen Morgensendung Oha Suta vorgestellt. Erfreulicherweise wurde er bereits am 19. Oktober in Europa sowie Amerika auf ProSieben MAXX bzw. Cartoon Network ausgestrahlt, doch das ist nicht selbstverständlich - nicht nur, weil zuletzt RTL 2 Pokémon aus dem Anime TV gestrichen hat. Fans aus Japan konnten ihn bereits am 15. Juli betrachten, darauf folgend Fans aus Taiwan am 26. August und nun Europa und Amerika. Noch vor Südkorea im Winter des Jahres und Indonesien am 8. November.

Leider erhalten wir kein Event-Pokémon wie in anderen Ländern und den in Japan ausgestrahlten Prolog zu Mewtu und dem Vorfilm mit Pikachu, Evoli und dessen Freunden.

Im folgenden findest du eine Zusammenfassung des Kinofilm:
Unser Abenteuer beginnt. Wir sehen Mewtu mit einigen anderen Pokémon fliegen. „Ich hoffe ihr könnt mit mir mithalten“. Aus der Tiefe taucht währenddessen die Genesect-Bande in einem Schneegebiet auf. Als es an seine Grenzen und darüber hinaus gehen will, verwandelt Mewtu sich in seine Mega-Form Y. Mit aller Kraft fliegt es bis an den Rand des Weltalls und hört eines der Genesect, welches nach Hause will. Es vernimmt die Genesect, welche von einer Schneelawine erfasst werden, doch es kann sie durch die telepathischen Kräfte retten. Es erinnert sich daran, wie sie erschaffen wurden von Menschenkraft. Sie schafften es aus dem Team Plasma-Gebäude auszubrechen. Die Schneeberge waren einst das Zuhause der Genesect. Mewtu will ihnen helfen, doch das schillernde Genesect will dies nicht zulassen und sie folgen weg.

Unsere Helden Ash, Lilia und Benny reisen währenddessen durch den Pokémon Hills Park, welcher an den Central Park in New York erinnert. Sie treffen auf den Gefährten Felix. Dieser zeigt ihnen das Gelände. Der Park musste an die vielen verschiedenen Pokémon und deren Lebensbedingungen angepasst werden.

Felix sieht im Gebüsch ein Genesect, erkennt es aber nicht und lässt unsere Freunde allein. An einem Steg sieht Ash zum ersten mal Genesect und setzt sich darauf. Er gleitet mit ihm über einen See, der durch den Park verläuft. Zurück am Ufer fällt er fast ins Wasser, doch Genesect hilft ihm. Das Genesect will weiterhin nach Hause. Als die Freunde hinzu kommen, schreckt es ein wenig zurück. Ash verspricht ihm gerade dabei zu helfen, als das Schillernde Genesect wieder zugreift. Dabei wird Pikachu verletzt. Genesect wird von seinem schillerndem Partner dazu gezwungen, durch Telepathie den Feind zu vernichten, doch ach! Plötzlich taucht Mega-Mewtu Y auf und rettet die Freunde. Die Bande verschwindet und sieht nicht, dass sie noch am Leben sind. Mewtu fragt nur Pikachu und Milza, ob es ihnen gut geht, nicht die Freunden, welche es auch nicht retten wollte. Es erzählt Ash auf Wunsch von Genesect, dass Letzteres vor 3000 Jahren gelebt hat und durch Fossilien wiedererweckt worden ist. Sie sehen alles und jeden als Feind an. Als es geht, sollen die Freunde vergessen, dass sie Mewtu gesehen haben. Team Rocket hat dieses Gespräch mitgehört und heckt nun den Plan aus, um eine finstere Genesect-Armee zu erschaffen.

Im Pokémon Center lässt Ash sein Pikachu heilen, doch nicht einmal Schwester Joy weiß von Mewtu und Genesect. Im Park wachsen zudem seltene Lotusorchiden, welche Ash auf dem See gesehen hat.

Noch in der Nacht errichtet die Genesect-Bande im idyllischen Park ihr Nest. Dabei verwüsten sie viel und schrecken die Pokémon auf. Zobiris von Ash konnte dieses Treiben beobachten. In der ganzen Stadt sind währenddessen kurzzeitige Stromausfälle.

Zobiris bringt die Freunde zu Pokémon Hills. Ein Impergator versucht, sich zu wehren, wird aber ins Wasser gestoßen. Da sie nichts tun können, müssen die Freunde umkehren und benutzen einen Gang für die Arbeiter, der um den Berg führt. Im Berg wird auch der Grund bekannt, wieso Stromausfälle herrschen. Die Genesect haben mit ihren “Wurzeln” das Umspannwerk, welches die Stadt mit Strom versorgt, umschlungen.

Mewtu erinnert sich auf einer Brücke zurück an das, was die Menschen ihm angetan haben und welche Qualen es erlebte. Damals flüchtete es erschöpft in eine Höhle, wo ihm die Pokémon geholfen haben. Es fand seinen Platz, an den es gehörte. Zwei Staralili kommen in diesem Moment angeflogen und bitten es um Hilfe.

In der Kuppel sehen die Freunde das Nest in der Mitte hängen. Das Genesect, welches Ash am Fluss begegnet ist, entschuldigt sich bei ihm wegen des Angriffs. Doch das Flackern des Lichtes hält die Freunde auf. Wenn sie das Umspannwerk nicht reparieren können, wird es Explodieren und die Stadt in Flammen aufgehen.

Impergator versucht im Gebäude, das schillernde Genesect anzugreifen. Als es herunterfällt, rettet Mewtu es. Genesect soll die anderen Pokémon in Ruhe lassen und mit ihm kommen, doch es weigert sich. Mitten über der Stadt leisten die beiden sich ein Duell. Da Mewtu mit seinen Worten nichts erreicht, nimmt es seine Mega-Form an und versucht es gegen Genesect. In einem Turbotempo rasen die beiden durch die Stadt, ohne Rücksicht auf Verluste.

Im Umspannwerk Kämpfen währenddessen drei der Gensect gegen unsere Freunde. Als es ausweglos scheint, erscheinen plötzlich die Pokémon aus dem Pokémon Hills. Das schillernde Genesect schafft es durch seine Aura, auch das vierte zum Kämpfen zu kriegen. Sie werden umstellt, kurz vor dem Angriff erscheint das schillernde Genesect. Gemeinsam setzen sie Techblaster gegen die Pokémon ein. Als Ash sich in den Weg stellt, während sie ein Snobilikat angreifen, erscheint das freundliche Genesect und stellt sich davor. Es hat keine Kraft mehr und bleibt am Rande des Brunnens liegen. Als die Genesec- Bande Erneut angreifen will, erscheint Mewtu und beschützt sie. Es wird von allen vier um das Nest gejagt. Als das freundliche Genesect einige der Orchideen Blätter sieht, welche sich gelöst haben und es an die Heimat erinnern, wacht es wieder auf und geht durch den Brunnen. Es will wieder nach Hause.

Zugleich landet die Genesect-Bande im Umspannwerk und legt dieses lahm. Es ist alles finster, die ganze Stadt wird dunkel. Und das Nest der Bande brennt. Mit vereinten Kräften versuchen sie, es wieder zu löschen. Es scheitert jedoch und das Feuer breitet sich immer weiter aus. Es fällt alles auseinander. Als plötzlich ein Stahlträger Ash fasz erschlägt, stoßen sie diesen weg. Auch Mewtu wird schwer vom schillernden Genesect getroffen und Ash hält es knapp am Abgrund fest. Das schillernde Genesect und Mewtu stehen sich gegenüber. Ash drängt sich dazwischen. Er weigert sich, weg zu gehen und will, dass die beiden aufhören. Auch die anderen drei Genesect schließen sich dieser Meinung an. Doch das schillernde Genesect bleibt Stur. Mewtu wehrt den Angriff von Genesects Techblaster ab und ergreift es. Ihm bleibt nur eine Wahl. Es geht mit ihm jenseits der Grenze des Weltalls. Es sieht mit Genesect auf die Erde herab und besänftigt es. Sie kehren als Freunde zurück zu ihrem Zuhause, der Erde. Beide Stürzen vom Himmel herab. Die vier Genesect spannen ein Netz, welches sie aufhalten soll. Ashs Glurak und Lilias Dragoran eilen zur Hilfe. Sie brauchen ein Riesenkissen um die beiden aufzuhalten. Aus dem Wasser des umliegenden Sees machen die Pokémon des Parks eine Riesenkugel aus Wasser, welches den Fall abbremst. Ash und Impergator holen Mewtu und Genesect aus dem Wasser. Mewtu nimmt Genesect in seine Hand. Vor den anderen sagen sie “Wir sind alle Freunde”. Auch das Umspannwerk ist wieder sicher und die Stadt besitzt Strom. Der Park ist nun das neue Zuhause der Bande, in dem die Lotusblume aus alten Tagen zu finden ist. Die Freunde verabschieden sich von Mewtu, dieses ist so schnell weg, wie es gekommen ist. Und damit Endet die Geschichte.
Den Gesamte Kinofilm jetzt bei ProSieben MAXX anschauen.

2 Kommentare

23. October 2013 01:56

News-Partnerschaft mit Pocke-Paradies


Mit großer Freude dürfen wir heute eine weitere Partnerschaft bekanntgeben.

Seit Anfang des Monats betreibt celebi3335 den News-Blog Pocke-Paradies, wo er fast jeden Tag, manchmal sogar mehrmals täglich, interessante und ausführliche News aus dem Pokémon-Universum schreibt. Dazu gibt es auch einen Pocke-Paradies Twitter Stream.

Durch die neue Kooperation wird celebi3335 seine News zusätzlich auch auf Pokemonexperte veröffentlichen, dafür darf er bei jeder News für seinen Blog werben - so profitieren beide Seiten.

Wir wünschen celebi3335 viel Erfolg und unseren Besuchern viel Freude mit den News!

2 Kommentare

22. October 2013 20:39

Japan: Forsetzung/Update für XY?

Junichi Masuda, einer der wichtigen Spieleentwickler von Pokémon-Spielen, wie auch Pokémon X und Y hat auf Instagramm bekannt gegeben, dass er mitbekommen hat, dass die Fans mit der Anzahl der erschienenen Pokémon nicht zufrieden seien. Dazu meinte er nur, dass man nicht traurig sein soll, da es noch eine Menge Überraschungen in Zukunft geben soll. Da es in Pokémon X und Y nur 69 neue Pokémon gibt, von denen auch gerade mal 3 Legendär sind, kann man wohl bald mit noch mehr Pokémon rechnen.

Was denkt ihr dazu? Wird es noch mehr neue Pokémon geben? Wenn ja wie viele?

Hier ist noch das besagte Bild:
Quelle: ???

23 Kommentare

18. October 2013 22:33

Europa/Weltweit: Speicherfehler in Illumina City (Pokémon X/Y)


Vor rund einer Woche wurde von japanischen Spielern ein Speicherfehler in Illumina City entdeckt, welcher in seltenen Fällen dafür sorgte, dass man nach dem Spielstart seine Figur nicht mehr bewegen kann und das Spiel auch ansonsten nicht reagiert. GameFreak hat nun ein offizielles Statement dazu abgegeben und auch eine Karte, welche Bereiche in Illumina City eine höhere Gefahr darstellen, den Spielfehler beim Speichern hervorzurufen. Im Folgenden das offizielle Bild, es wird stark davon abgeraten, in den blau schraffierten Bereichen zu speichern.
Desweiteren arbeitet GameFreak bereits an einer Lösung und es wird baldmöglichst einen Patch geben, der den Fehler behebt.



Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit und viel Spaß beim Spielen der neuen Editionen.


Quelle: Serebii.net

8 Kommentare

2. October 2013 15:22

Kanada: Die ersten Exemplare von X/Y sind im Umlauf


Über Nacht wurde bekannt gegeben, dass in Kanada einige Shops bereits X & Y verkauft werden. Einige der Käufer fangen nun an Online über Instagram und anderen Seiten einige Infos und Bilder zu verbreiten. Hier scheint es jedoch strikte Richtlinien zu geben. Jedoch sagen viele Quellen unterschiedliche Dinge, was die Legalität dieser Veröffentlichungen und der Verkäufe angeht. bulbapedia hat aus Schutzmaßnahmen ihre Seite "gesperrt", sodass das erstellen und Verändern von Seiten nicht mehr möglich ist. serebii.net darf momentan ebenfalls nicht mehr alle Informationen offen posten, sondern nur im gleichnamigen Forum.

42 Kommentare

27. September 2013 20:55

Ein langes Stück Geschichte in der deutschen Pokémon-Welt ist ein weiteres Jahr älter: unsere Seite ging am 27. September 2000 online, und ist es bis heute.

Die im Vergleich zu früher geringere Anzahl an aktiven Benutzern ist mittlerweile sogar eine Stärke von uns. So können wir eine fast schon familiäre Athmosphäre bieten, in der sowohl alte Hasen mit Vorliebe für Smalltalk als auch junge Pokémon-Enthusiasten herzlich willkommen sind.

Wir freuen uns, mit euch feiern zu dürfen und wünschen weiterhin ein fröhliches Miteinander!

34 Kommentare