Pokémon-Eier

Seit dem Erscheinen von Pokémon Gold/Silber bzw. Kristall gibt es eine neue Möglichkeit, Pokémon zu bekommen - das Züchten. Ein Ei wird gelegt, wenn sich 2 zueinander passende Pokémon in der Pokémonpension (Route 33) befinden.

Welche Pokémon können überhaupt Eier legen?

Fast alle Pokémon können Eier legen, nur folgende sind davon ausgenommen:

Legendäre PokémonVorstufen-PokémonAndere Pokémon
  • Arktos
  • Zapdos
  • Lavados
  • Lugia
  • Ho-oh
  • Raikou
  • Entei
  • Suicune
  • Fluffeluff
  • Togepi
  • Pii
  • Rabauz
  • Kussilla
  • Elekid
  • Magby
  • Pichu
  • Icognito
  • Nidorina
  • Nidoqueen
  • Mew
  • Mewtu
  • Celebi

Welche Pokémon können zusammen ein Ei legen?

Zwei gleiche Pokémon mit unterschiedlichem Geschlecht können (mit Ausnahme der oben aufgelisteten Pokémon) immer ein Ei legen. Aus diesem schlüpft allerdings immer nur die erste Entwicklungsstufe. Daher schlüpft beispielsweise aus zwei Pikachus kein junges Pikachu, sondern ein Pichu.

Es ist auch möglich, verschiedene verwandte Pokémon aus dem selben Entwicklungsbaum zu paaren. Auch hier müssen Pokémon mit verschiedenem Geschlecht beteiligt sein.

Beispiel:

  • Pikachu + Raichu --> Pichu
  • Psiana + Aquana --> Evoli

Manche Pokémon kommen nur männlich, weiblich oder geschlechtslos vor. Diese Pokémon können aber zusammen mit einem Ditto ein Ei legen. Das schlüpfende Pokémon ist immer der Partner von Ditto. Aus Ditto und Ditto entsteht daher wieder ein Ditto.

Männliche PokémonGeschlechtslose PokémonWeibliche Pokémon
  • Rabauz
  • Kapoera
  • Kicklee
  • Nockchan
  • Tauros
  • Nidoran männlich
  • Nidorino
  • Nidoking
  • Magnetilo
  • Magneton
  • Voltobal
  • Lektrobal
  • Sterndu
  • Starmie
  • Ditto
  • Nidoran weiblich
  • Nidorina
  • Nidoqueen
  • Rossana
  • Kussilla
  • Kangama
  • Miltank
  • Chaneira
  • Heiteira

Eine letzte Möglichkeit ist, 2 verschiedene Pokémon vom gleichen Typ zu paaren, auch dies funktioniert nur bei manchen Pokémon. (Beispiel: Piepi + Snubbull; Bluzuk + Pinsir). Das schlüpfende Pokémon wird immer das selbe sein wie die Mutter (Piepi m. + Snubbull w. --> Snubbull; Bluzuk m. + Pinsir w. --> Pinsir). Auf diese Weise kann man auch Pokémon züchten, die es nur in weiblicher Form gibt.

Mögen sich 2 Pokémon?

Damit ein Ei gelegt wird, müssen sich beide Pokémon mögen. Um zu erfahren ob dies der Fall ist, gehe in den Garten der Pension und befrage dein Pokémon mittels Drücken des A-Knopfes.

Positive ReaktionNegative Reaktioon
  • Es kümmert sich um (Name)
  • Es zeigt Interesse an (Name)
  • Es ist freundlich gegenüber (Name)
  • Es strotzt vor Energie
  • (Name) ist uninteressant

Wie lange dauert es, bis das Pokémon schlüpft?

Wann es soweit ist, dass ein Pokémon ein Ei legt, hängt von 2 Faktoren ab: dem Originaltrainer (wer das Pokémon gefangen/gezüchtet hat) und der Evolutionsbaum des Pokémons: (Gleich: z.B. zwei Pikachus, verschieden: z.B. Pikachu und Elektek)

OriginaltrainerPokémonentwicklungsbaumGeschwindigkeit
Zwei verschiedeneGleichSehr schnell
Gleicher TrainerGleichSchnell
Zwei verschiedeneVerschiedeneLangsam
Gleicher TrainerVerschiedeneSehr langsam

Dass ein Pokémon geschlüpft ist, erkennst du daran, dass der Pensionsbesitzer im Garten steht. Diesen musst du ansprechen, er gibt dir dann das Ei. Hinweis: Versuche, in der Zeit bevor der Pensionsbesitzer im Garten steht, so selten wie möglich in der Nähe der Pension zu sein.

Was passiert mit dem Ei?

Sobald das Ei gelegt ist, gib es in dein Team und reise mit ihm herum. Die Dauer bis das Pokémon schlüpft, ist von Pokémon-Art zu Pokémon-Art unterschiedlich. Als Richtwert kann man aber 5000 Schritte annehmen. Wenn du mit deinem Fahrrad fährst, dauert es weniger lang.

Spezialfälle

Manche Pokémon, die aus Eiern schlüpfen, können Attacken erlernen, die sie normalerweise nicht lernen könnten. Außerdem ist es möglich, den Shiny-Status eines Pokémons zu vererben. Nähere Infos dazu gibt es in den Ratgebern "Vererbung von Attacken" bzw. "Shiny Pokémon".