19. November 2006 10:28

In Anzeichen mehren sich: Etwa ab dem Jahr 2000 sank das Interesse an Pokémon eindeutig ab. Einige glaubten gar an ein baldiges Ende der Pokémon-Serie.

Doch es sollte anders kommen. Über Rekordverkäufe haben wir in letzter Zeit ausreichend berichtet. In den Lycos Top 50 der meistgesuchten Suchbegriffe erreichte Pokémon letzte Woche den 11. Platz. Tendenz dank Pokémon Mystery Dungeon wieder steigend.

Mitte Oktober stieß Pokémon als Suchbegriff auf Platz 6 vor. Interessant wird es, wenn Diamant und Perle in den USA erscheinen. Dann wird man in den englischsprachigen Suchmaschinen einen deutlich Anstieg merken.

1999 war Pokémon im Jahresranking bei der nicht unbedeutenden Suchmaschine Lycos auf Platz 1 gelandet. 41 Wochen in Folge führte Pokémon das wöchentlich veröffentliche Wochen-Ranking an. In der schwächsten Zeit sank der Begriff auf Platz 53 ab. Dieses Tief ist derzeit auf jeden Fall Vergangenheit.

18. November 2006 21:21

Spät aber doch haben wir unsere Liste aller Pokémon-Spiele um Pokémon Mystery Dungeon erweitert und eine entsprechende Infoseite eingerichtet.

Damit jedoch nicht genug: Aufgrund der Tatsache, dass das Interesse an den Spielen größer ist, als bei anderen Pokémon Spielen, die keine Editionen sind, werden wir innerhalb der nächsten Wochen noch einige Spielehilfen und detailliertere Informationen nachreichen.

18. November 2006 10:30

In den letzten Wochen haben wir euch immer wieder Erfolgsmeldungen rund um Pokémon Diamant und Perle sowie den Nintendo DS präsentieren können. Die Welle des Erfolgs dauert noch weiter an ...

Bisher galt Nintendos Super Mario als die Paradamarke von Nintendo. Spiele dieser Reihe waren in verschiedenen Bereichen Rekordhalter. Unter anderem war Mario das bisher bestverkaufte Spiel in Japan, Konsolen aller Anbieter eingerechnet. Doch nur 46 Tage nach Verkaufsstart hat Pokémon Diamant und Perle zusammengerechnet die bisherige Rekordmarke von 3 Millionen verkauften Spielen überschritten. Höchst erfreulich, denn damit ist eine Fortsetzung der Pokémon-Reihe über Jahre hinweg gesichert.

Für den Weihnachtsverkauf will Nintendo alleine in Japan 1,5 Millionen Exemplare des Nintendo DS ausliefern, damit - ganz im Gegensatz zur Playstation 3 - die Nachfrage gedeckt werden kann.

18. November 2006 10:19

Bereits letzte Woche war die Playstation 3, Konkurrent des Nintendo Wii, in Japan ausverkauft. Auch beim Start der Playstation 3 in den USA wurden zu wenige Exemplare zur Verfügung gestellt. Eingefleischte Fans stellten sich in ellenlange Warteschlangen, um sich ihr eigenes Exemplar zu sichern.

Erstaunlich ist jedoch, wie weit manche Menschen gehen, um die neueste Spielkonsole zu ergattern: Messerstechereien in den Warteschlangen sowie bewaffnete Überfälle auf Elektronikgeschäfte wurden aus zahlreichen Städten gemeldet. Wer eine Konsole erstanden hat, und sie auf eBay anbietet, kann damit gutes Geld verdienen: Derzeit werden bis zu 1500 Euro geboten.

Eigentlich sollte eine derartige Nachfrage trotz eines Verkaufspreises von 500 bis 600 Euro für Sony erfreulich sein. Allerdings hat Sony zu wenige Exemplare zur Verfügung gestellt, wodurch die Playstation vielerorts sofort ausverkauft war.

Warum das so kam, darüber gibt es Spekulationen. Offiziell heißt es, eine der zugelieferten notwendigen Komponenten, der blau Laser, sei nicht in ausreichender Stückzahl vorhanden. Allerdings wird gemunkelt, man würde versuchen, das Angebot wie schon beim Vorgänger künstlich niedrig zu halten, um einen Hype rund um die Konsole zu entfachen. Was aber schnell ins Auge gehen könnte: Denn viele Fans, die keine astronomischen Preise bei eBay zahlen wollen, sind enttäuscht, dass sie nach zahlreichen Verschiebungen auch beim Verkaufsstart leer ausgingen.

15. November 2006 10:05

Pokémon Battle Revolution wird das erste Pokémon Spiel sein, das für den neuen Nintendo Wii erscheint. Es erscheint ebenso wie der Wii selbst nächsten Monat in Japan.

Über das Magazin Coro-Coro wurden wieder neue Bilder und Informationen veröffentlicht. Auffallend ist die für Pokémon-Spiele außergewöhnlich gute Graphik. Aus den Bildern lässt sich auch erkennen, dass - anders als in XD - wieder der Stadium Mode die wichtigste Rolle einnimmt. Letztes Jahr hat es noch geheißen, es ginge eher in Richtung Abenteuer.

Was auch neu ist: Das Spiel bietet dir die Möglichkeit, deinen Charakter so frei wie möglich zu gestalten - von den Gesichtszügen bis zur Kleidung. Wii wird natürlich zu Diamant und Perle kompatibel sein. Zum Verbinden ist dank der integrierten WLan-Verbindung in Wii und DS keine zusätzliche Hardware mehr notwendig.

14. November 2006 14:31

Die nächste Runde im Konsolenkampf ist eröffnet. Protagonisten der 7. Konsolengeneration sind der Nintendo Wii, Sonys Playstation 3 und die XBox 360.

Die XBox 360 ist bereits seit einem Jahr am Markt. Wii und Playstation 3 erscheinen weltweit im November bzw. Dezember (einzig in Europa erscheint die PS3 erst im März). Den Auftakt machte die Playstation 3 in Japan am Ende letzter Woche. Bereits vor dem Wochenende galt sie als ausverkauft.

Damit Nintendos Wii mehr Bedeutung zukommt als ihrem Vorgänger, dem mäßig erfolreichen Gamecube, startet Nintendo für die USA die größte Marketingkampagne der Firmengeschichte. Mehr als 200 Millionen Dollar (155 Millionen Euro) wurden veranschlagt. Der Wii startet in den Vereinigten Staaten am 19. November.

Wie von Analysten erwartet, richtet sich die Kampagne vor allem an Erwachsene, die als neue Zielgruppe gewonnen werden sollen. George Harrison, immerhin Nintendo-Senior Vice President, hat erklärt, dass sich etwa 80 Prozent der Anzeigen an Erwachsene richten sollen.

Als größte Vorteile im Kampf gegen die technisch hochgerüstete Konkurrenz werden immer wieder mehr Innovation (Steuerung, Spiele) und der niedrigere Preis (die PS3 ist mit 50000 Yen in Japan genau doppelt so teuer wie der um 25000 Yen erhältliche Wii) genannt. Ob die Konsumenten das goutieren werden, wird sich erst zeigen.

11. November 2006 17:13, Original vom 11. November 2006 14:07

Die aktuellen und vollständigen News findest du hier: http://www.pokemonexperte.de/news/
___________________________

Nintendo schwimmt derzeit auf einer Welle des Erfolgs. Und Pokémon Diamant und Perle hat daran einen beträchtlichen Anteil.

Die Rekordzahlen beim Verkauf der neuen Editionen haben auch Auswirkungen auf die des Nintendo DS. Denn viele Pokémon Fans in Japan griffen zum innovativen Handheld, um Diamant und Perle spielen zu können. Ein zweiter Verkaufsschlager ist derzeit auch das neue Kirby Spiel für den DS.

Laut den von Media Create erhobenen Verkaufszahlen für die Vorwoche (30. Oktober bis 5. November) führt der Nintendo DS unangefochten die Verkaufscharts der Konsolen an. 113000 Exemplare wurden verkauft. Dahinter kommen bereits abgeschlagen die PSP mit 23700 bzw. die PS2 mit 21000 abgesetzten Einheiten.

Aber auch schon vor dem Erscheinen der neuen Pokémon-Editionen verkaufte sich der Nintendo DS ausgesprochen gut. Nintendos Strategie, das Spielangebot möglichst breit zu fächern, um damit die Massen zu erreichen, ging definitiv auf. Mit Spielen wie Dr. Kawashimas Gehirn Jogging erreichte Nintendo endlich auch eine ältere Zielgruppe. Der Überraschungserfolg dieses Spieles löste eine Welle von ähnlich gearteten Spielen aus (English Training, Sudokumaniacs und Brain Academy).

Der Konzern aus Japan wird alles daran setzen, auf diese Art auch mit dem Wii Erfolge einzufahren. Und die Chancen stehen nicht schlecht - denn mit dem Wii brachte Nintendo endlich neue Ideen und Konzepte in die Spielebranche, die man dringend brauchte. Hauptkonkurrent Sony hingegen ist angeschlagen. Der ehemalige Paradekonzern steuert einem Image-Problem entgegen. Nicht zuletzt wegen massiver technischer Probleme bei der Playstation 3, teurer Preise und fehlenden neuen Ideen.

4 Kommentare

11. November 2006 17:11

Leider reißt die Reihe der Fehler in Diamant und Perle nicht ab. Nach dem Top4-Fehler und Missigno (wir berichteten) kam nun ein weiterer schwerer Schnitzer an das Tageslicht.

Wer die Attacke Wandler einsetzt, erlernte bisher die Attacken des Gegners für die Dauer des Kampfes. Doch in D/P bleiben diese Attacken. So weit ist das noch nicht schlimm, weil nur Ditto und Mew Wandler beherrschen. Wenn sie sich in Farbeagle verwandeln, können sie so dank der Attacke Nachahmer, die einzig und allein Farbeagle beherrscht, jede beliebige Attacke erlernen.

Doch jetzt kommt erst der Clou: Es ist auch möglich, mittels Mimikry Wandler zu erlernen. Das ging bisher nicht. Somit kann jedes Pokémon, das Mimikry erlernen kann, auch alle anderen Attacken erlernen. Wenige Pokémon lernen von sich aus Mimikry. Doch in Emerald, Feuerrot oder Blattgrün gibt es einen Attackenhelfer, der 372 von 386 verschiedenen Pokémon Mimikry beibringen kann. Diese Pokémon kann man auf Diamant und Perle tauschen. Mit diesen 372 Pokémon sowie Farbeagle, Ditto, Mew und Perappu können also 376 der 493 Pokémon jede belibiege Attacke erlernen.

Für Online-Kämpfe ist das äußerst unangenehm, da es die Balance im Spiel vollkommen zerstört. Bleibt zu hoffen, dass Nintendo eine Prüfung eingebaut dank der solche Pokémon nicht online verwendet werden dürfen.

Einen kleinen angenehmen Effekt hat dieser Fehler allerdings schon: So können jetzt mit Wandler in Kombination mit Raub oder Bezirzer Items wieder verdoppelt werden.

0 Kommentare

11. November 2006 14:06

Nintendo schwimmt derzeit auf einer Welle des Erfolgs. Und Pokémon Diamant und Perle hat daran einen beträchtlichen Anteil.

Die Rekordzahlen beim Verkauf der neuen Editionen haben auch Auswirkungen auf die des Nintendo DS. Denn viele Pokémon Fans in Japan griffen zum innovativen Handheld, um Diamant und Perle spielen zu können. Ein zweiter Verkaufsschlager ist derzeit auch das neue Kirby Spiel für den DS.

Laut den von Media Create erhobenen Verkaufszahlen für die Vorwoche (30. Oktober bis 5. November) führt der Nintendo DS unangefochten die Verkaufscharts der Konsolen an. 113000 Exemplare wurden verkauft. Dahinter kommen bereits abgeschlagen die PSP mit 23700 bzw. die PS2 mit 21000 abgesetzten Einheiten.

Aber auch schon vor dem Erscheinen der neuen Pokémon-Editionen verkaufte sich der Nintendo DS ausgesprochen gut. Nintendos Strategie, das Spielangebot möglichst breit zu fächern, um damit die Massen zu erreichen, ging definitiv auf. Mit Spielen wie Dr. Kawashimas Gehirn Jogging erreichte Nintendo endlich auch eine ältere Zielgruppe. Der Überraschungserfolg dieses Spieles löste eine Welle von ähnlich gearteten Spielen aus (English Training, Sudokumaniacs und Brain Academy).

Der Konzern aus Japan wird alles daran setzen, auf diese Art auch mit dem Wii Erfolge einzufahren. Und die Chancen stehen nicht schlecht - denn mit dem Wii brachte Nintendo endlich neue Ideen und Konzepte in die Spielebranche, die man dringend brauchte. Hauptkonkurrent Sony hingegen ist angeschlagen. Der ehemalige Paradekonzern steuert einem Image-Problem entgegen. Nicht zuletzt wegen massiver technischer Probleme bei der Playstation 3, teurer Preise und fehlenden neuen Ideen.

0 Kommentare

10. November 2006 17:44

RTL2 lässt euch auswählen, was am Nikolaustag (6. Dezember) ausgestrahlt wird. Dazu musst du verschiedene Episoden bewerten. Gleichzeitig nimmst du damit auch an einem kleinen Gewinnspiel teil. Die Abstimmung findet auf der pokito.tv Seite statt.

10. November 2006 16:54

Heute ist Pokémon Mystery Dungeon erschienen.

Das Spiel erscheint in zwei Versionen: eine für den Gameboy Advance (Team Rot) und eine für den Nintendo DS. Der Spielablauf ist in beiden Versionen der gleiche. Auch der Preis ist mit 39,90€ (UVP) einheitlich.

Darum geht es: Du selbst bist ein Pokémon und musst andere Pokémon, die in den verschiedenen Dungeons stecken, retten. Doch Obacht: Angriffslustige Pokémon wollen dir das Leben schwer machen ...

0 Kommentare

6. November 2006 13:18

Für Fans der Pokémon-Fernseh-Serie eine erfreuliche Nachricht: Pokémon behält auf RTL2 nicht nur seinen Sendeplatz, sondern bekommt einen weiteren dazu. Zuvor war noch über eine Absetzung spekuliert worden.

Um 14:10 wird die 8. Staffel ausgestrahlt, davor wird ab dezember um 13:50 jeweils eine alte Episode wiederholt.

5. November 2006 11:03

Nachdem der Top4-Fehler in den japanischen Diamant- und Perle-Editionen von bereits ermöglicht hat, Sheimi und Darkrai zu fangen, taucht nun der nächste Fehler auf. Dies meldete die französische Pokémon-Seite Pokémon Escape.

Es ist möglich, eine Art Missingno im Kampf erscheinen zu lassen. Dazu musst du in deinem Pokémon-Team an erste Stelle ein kampffähiges Pokémon, an zweite Stelle ein Pokémon-Ei und an dritte Stelle ein besiegtes Pokémon stellen. In einem Doppelkampf wird nun das kampffähige Pokémon an der Seite eines Missignos kämpfen. Ein Video findest du auf YouTube.

Einen Nutzen für den Spieler ergibt sich aus diesem Fehler nicht. Er zeigt allerdings, dass innerhalb kurzer Zeit überraschend viele gröbere Fehler gefunden wurden - und vermutlich noch mehr gefunden werden.

0 Kommentare

30. October 2006 15:12

Nach Ablauf der vierten Verkaufswoche von Pokémon Diamant und Perle in Japan haben die beiden neues NDS-Editionen einen weiteren Rekord geknackt: Noch nie hat ein Spiel in Japan so schnell mehr als 2500000 Stück verkaufen können. Dabei werden von Diamant wie vorhergesagt deutlich mehr Editionen verkauft als von Perle. Zumindest in Japan ist der Pokémon-Hype also noch lange nicht vorbei ...

28. October 2006 11:30

Für Pokémon Mystery Dungeon wurde ein offizieller Spieleberater (so werden die Komplettlösungen bei Nintendo genannt) angekündigt.

Der Spieleberater wird am 10. November 2006 im Future Press Verlag erscheinen. Er umfasst fast 250 Seiten, auf denen ein Lösungsweg für beide Versionen von Pokémon Mystery Dungeon (Rot und Blau) beschrieben steht. Weiters ist ein Pokédex enthalten. Der Preis liegt bei 16,99 Euro.