27. December 2013 16:23

Taiwan: Feelinara-Verteilung

Nintendo of Taiwan kündigt für Januar 2014 die Verteilung von Feelinara an. Wie bereits das koreanische, befindet es sich auf Level 10, ist weiblich und kann die Attacken Kulleraugen, Säuselstimme, Ruckzuckhieb sowie Diebeskuss. Seine Fähigkeit ist Charmebolzen und es trägt das Item Schwächenschutz.

    Erhältlich ist es an folgenden Orten:
  • Pacific Sogo Zhongxiao Filiale von Toy Park: 4. Januar (14:00 – 18:00 Uhr), 5. Januar (13:00 – 17:00 Uhr), 19. Januar (13:00 – 17:00 Uhr)
  • Big City Filiale von Funbox: 11. Januar (14:00 – 18:00 Uhr)
  • Dream Mall Filiale von GamePro Asia: 12. Januar (13:00 – 17:00 Uhr)
  • Living Mall Filiale von Funbox: 18. Januar (14:00 – 18:00 Uhr)

1 Kommentare

27. December 2013 15:58, Original vom 26. December 2013 14:50

Japan: Pokémon Bank aus Nintendo eShop entfernt – Release Weltweit verschoben

Nintendo of Japan kündigt soeben die vorübergehende Entfernung der Zusatzsoftware Pokémon Bank aus dem eShop an. Der Grund hierfür sind Serverprobleme ausgelöst durch die starke nachfrage der Software und des eShop auf dem 3DS und der Wii U zur Weihnachtszeit, weshalb mehrere Online-Dienste nicht oder nur eingeschränkt funktionieren.

Wer bereits die Datenbank heruntergeladen hat, kann vorerst dessen Funktionen nicht mehr benutzen. Wer bereits die Testzeit genutzt hat oder die Software erworben hat, erhält diese Tage gut geschrieben. Der Release in Europa, Amerika und Australien wurde bedauerlicher weise verschoben und denkbar wird die Software auch in Südkorea entfernt sein.

35 Kommentare

25. December 2013 18:26

Pokémon Bank in Japan und Südkorea erschienen



Am heutigen 25. Dezember erscheint die Zusatzsoftware Pokémon Bank und die damit verbundene Software PokéMover im japanischen und koreanischen Nintendo eShop zum Preis von 500 Yen bzw. 500 Won. Bereits übermorgen können sich aber auch Fans in Europa, Amerika sowie Australien freuen. Weltweit gibt es zum Verkaufsstart auch eine einmonatige Testversion, welche bis zum 31. Januar 2014 erhältlich ist.

Durch den Verkaufsstart in Japan und Südkorea wurden folgende Fakten aufgedeckt:
  • Beim erstmaligen Benutzen der Zusatzsoftware bekommt man die Testzeit erklärt und es wird die Vollversion für ein Jahr angeboten.
  • Bank nimmt beim Download 239 Blöcke und PokéMover 218 Blöcke ein.
  • PokéMover kann über eine Option im Hauptmenü von Bank heruntergeladen werden.
  • [list]
  • Es lassen sich mit diesem lediglich die Pokémon aus der 5. Generation transferieren, welche in der ersten Box abgelegt sind.
  • Für eine komplett übertragene Box erhält man 100 Poké-Meilen oder 10 Gewinnpunkte.
  • Der Wanderer im Fossilienlabor in Petrophia überreicht einem die 4 Genesect-Module (Aqua-, Flammen-, Gefrier- und Blitzmodul), sofern man ihm Genesect vorzeigt. Zudem schalten die Fossilien im Labor die Normalform, Angriffsform, Verteidigungsform und Initiativeform (in gegebener reinfolge) frei.
  • Barschwa besitzt die Fähigkeit Dösigkeit.
  • Das Event-Celebi befindet sich in einem Luxusball und seine Spezialattacke Zurückhaltung hat einen Schaden von 40.
  • Die Namen von Pokémon der 3. und 4. Generationen werden klein geschrieben (sprich: CELEBI ? Celebi).
  • Das Fünfeck bei den Pokémon zeigt an, ob ein Pokémon aus der Kalos-Region stammt (blau) oder mit PokéMover übertragen wurde (rot).
  • Für einen vollständigen Nationaldex erhält man wie in Schwarz 2 und Weiß 2 den Schillerpin.[/list]
  • Quelle: serebii.net

    1 Kommentare

    24. December 2013 00:25

    USA: Winter Regional Championships Januar 2014



    Die Winter Regional Championships ist das zweite große Event von Pokémon Play! 2014. Hierbei kämpfen die Trainer um den Titel des Regionalmeister, erste Championship Points und die begehrte Einladung zur Pokémon World Championships in Washington, D.C.. Jeder mit einem gültigen Pokémon-Team bzw. Sammelkarten-Deck kann kostenlos hieran teilnehmen. Gespielt wird übrigens mit dem Schweizer System.

    Die Turniere findet an den Wochenenden vom 11.-12,, 18.-19. sowie 25.-26. Januar 2014 statt. In der Regel beginnt am Samstag dabei das Trading Card Game und am Sonntag das Video Game Turnier.

    Weitere Informationen sowie die Veranstaltungsorte finden sich auf der offiziellen amerikanischen Pokémon Website zum Trading Card Game und zum Video Game.

    1 Kommentare

    24. December 2013 00:24, Original vom 21. November 2013 20:23

    Nintendo of Korea kündigt für den 7. Dezember das Erscheinen zweier 2DS-Bundle mit Pokémon X in der Farbe Weiß-Rot und mit Pokémon Y in Schwarz-Blau. Das Spiel ist jeweils auf der beiliegenden 4GB SD-Karte Vorinstalliert. 2DS ansich kotet 160.000 (circa 135€) X bzw. Y 44.000 Won (circa 30€) und Zusammen kostet das Paket 180.00 Won (circa 125€). Kurze Zeit nach der Ankündigung in Südkorea, gibt auch Amazon das Erscheinen einen Tag zuvor am Nikolaus bekannt. Hier zu lande kosten die beiden Pakete jeweils 144,99€.

    Update (27.11. 20:35 Uhr):

    Amazon zeigt heute die Verpackungsbilder der beiden Bundles, welche den koreanischen entsprechen. In Gegensatz zu diesen wird jedoch nicht auf eine Vorinstallierte Version von Pokémon X bzw. Pokémon Y verwiesen und es wird die Einzelhandelsversion angezeigt.

    7 Kommentare

    23. December 2013 02:07

    Japan: Nagashima Spa Land Pokémon Winter Festival



    Vom 2. bis 5. Januar 2014 findet im Nagashima Spa Land nahe der Stadt Kuwana das Pokémon Winter Festival (jap. ?????????) statt. Besucher des Freizeitpark können hierbei unter anderem kostenlos an einer Stempel-Rallye teilnehmen. Jeder Teilnehmer erhält hierbei ein Adventure Camp Pikachu-Sonnenvisier. Sofern alle Stempel gefunden wurden, nimmt man an einer Lotterie teil, wobei die Chance auf eine Spielversion von Pokémon X oder Pokémon Y besteht.



    Spieler von Pokémon X & Y haben die Gelegenheit sich 12 Flottbälle zu erhaschen. Diese wurden bereits in Großbritannien und Südkorea über eine Seriennummer Verteilt, was hier anscheinend nicht der Fall ist.

    Zudem findet auch die „Pokémon Adventure Camp Lotterie von Knogga“ statt. Hierbei schweben als Hauptpreis Eintrittskarten ins Nagashima Spa Land, Lebensgroße Pokédolls der Kalos-Starter Igamaro, Fynx und Froxy sowie exklusive Pokémon Adventure Camp Notepads. Pro Besuch kann man an der Lotterie nur einmal teilnehmen.

    Zuletzt wurde die Verteilung von Woingenau in den japanischen Pokémon Centern angekündigt. Zuvor war es bereits auf der World Hobby Fair und Pokémon Card Battle Festa erhältlich (wir berichten). Zur Erinnerung: An einem Pokémon Tretta-Automaten muss man eines von zwei Wonigenau Marken gewinnen. Dieses kann man dann an einem anderen mit dem Namen „Pokémon Nuketta“ gegen das Verteilungssignal von Woingenau tauschen. Zurück erhält man die entwertete Marke mit der Silhouette von Woingenau.


    In folgendem Zeitraum ist es dabei erhältlich:

    • 20. Januar 2014 bis 26. Januar 2014 (PC Sapporo & Nagoya)
    • 29. Januar 2014 bis 2. Februar 2014 (PC Tokyo & Yokohama)
    • 5. Februar 2014 bis 9. Februar 2014 (PC Tohoku & Fukuoka)
    • 12. Februar 2014 bis 16. Februar 2014 (PC TOKYO-BAY & Osaka)
    Quelle: Pokemon.co.jp, BulbaNews & Bisafans

    1 Kommentare

    19. December 2013 21:21

    Nordamerika: Pokémon die Serie: XY ab 18. Januar bei Cartoon Network



    Die amerikanische Pokémon Website kündigt die Ausstrahlung der 17. Pokémon-Anime-Staffel „Pokémon die Serie: XY“ auf Cartoon Network ab dem 18. Januar 2014 an. In dieser begleitet man dem 10-jährigen Ash Ketchum aus Alabastia sowie seinem Partner Pikachu auf seiner Reise durch die Kalos-Region. Auf seiner Reise begenet er dem Erfinder und Arenaleiter von Illumina City Citro und dessen Schwester Heureka sowie der Kindheitsfreundin Serena.



    Zudem zeigt Catoon Network am 4. Januar bereits die Fortsetzung zum 1. Pokémon-Kinofilm „Mewtu kehrt zurück“ und am 11. Januar den 16. Pokémon-Kinofilm „Genesect und die wiedererwachte Legende“ mit dessen Prolog. Die Ausstrahlung beginnt jeweils um 8:30 Uhr Ortszeit.

    Quelle: BulbaNews

    1 Kommentare

    18. December 2013 19:52

    Pokémon Bank startet mit einer Celebi-Verteilung!



    In der heutigen Nintendo-Direct Präsentation zeigte Satoru Iwata eine wirklich interessante Neuigkeit zu Pokémon Bank. Nutzer der Software haben bis zum 30. September 2014 die Möglichkeit, dass äußerst seltene Pokémon Celebi zu ergattern. Hierzu muss lediglich die „Pokémon-Link“ Schaltfläche im Hauptmenü von X bzw. Y verwendet werden, welche sich automatisch mit dem Download von Pokémon Bank freischaltet.

    Celebi befindet sich auf Level 10 und kann die Attacken Genesung, Bodyguard, Vitalglocke sowie die neue Attacke Zurückhaltung (eng. Hold Back). Pro Ausgabe von Pokémon Bank kann man lediglich nur ein Celebi erhalten. In Europa, Nordamerika sowie Australien erscheint die Zusatzsoftware am 27. Dezember. Hingegen erscheint es in Japan und Südkorea bereits am 25. Dezember.

    Der japanische Pokémon-Youtube-Kanal zeigt zudem einen interessanten Trailer hierzu:

    Quelle: serebii.net

    12 Kommentare

    16. December 2013 19:56

    Japan: Wild Baze-Booster Pack und Glurak Deck



    Heute erfolgt das erste Bildmaterial zum zweiten Set des X & Y Sammelkartenspiel Zyklus mit dem Namen „Wild Blaze“ sowie dem „M Glurak-EX Mega-Kampf-Deck“. Wild Blaze wird von Mega-Glurak X und enthält mindestens 80 Karten. Hingegen wird das Deck von Mega-Glurak Y geziert und enthält 3 Holo-Karten. Beides ist ab dem 15. März 2014 im japanischen Handel erhältlich.

    Quelle: Pokebeach & Bisafans

    1 Kommentare

    15. December 2013 02:40

    Jahresrück- und -ausblick 2013



    Das Jahr 2014 steht kurz vor der Tür. Doch blicken wir doch zunächst einmal auf das fast vergangene Jahr zurück. 2013 prägte die Pokémon Geschichte besonders mit X & Y. Die beiden Spiele erschienen Weltweit am selben Tag, dem 12. Oktober. Die Zeit aufs warten wurde jedoch durch mehr, als nur erste Szenen versüßt.

    Pokémon Global Link

    Der Pokémon Global Link erlebte im laufe des Jahres einen kompletten Wandel. Vom düsteren schwarz zum grellen weiß. Zu beginn des Jahres gab es so noch tolle Passwort-Aktionen mit denen man Pokédolls in der längst vergangenen Dream World freischalten konnte.

    Pokémon Rumble U

    Für freunde von Pokémon Rumble bot das CoroCoro Comic-Magazin in seiner März Ausgabe eine große Überraschung. Das Anfangs noch belächelte Spiel startete tatsächlich in die dritte Runde und konnte durch Features wie die NFC-Figuren (Near Field Communication - zu deutsch Nahfeldkommunikation) oder die Steuerung über das Wii U GamePad überzeugen. Das Spiel erschien am 24. April in Japan und wenige Monate später am 15. August in Europa.

    Pokémon Mystery Dungeon: Portale in die Unendlichkeit

    In der Nintendo Direct-Ausgabe vom 14. Februar kündigte Nintendo of Europe Präsident Pokémon Mystery Dungeon: Portale in die Unendlichkeit für den 17. Mai an. Die Reise startet als Pikachu, Serpifeu, Floink, Ottaro oder Milza zusammen mit einem der Pokémon als Partner. Immer im Gedanken daran, wie man überhaupt als Mensch zu einem Pokémon wurde. Bei der Aktion „So viele Spiele!“ konnte man es zudem Gratis erhalten

    Pokémon TV App

    The Pokémon Company International kündigte im Februar auch die Pokémon TV App an. Diese ermöglicht das ansehen von Pokémon Episoden aus verschiedenen Staffeln. Aber auch Spezials wie der 16. Pokémon-Kinofilm und dessen Vorfilm Evoli & seine Freunde können darüber geschaut werden. Herunterladen kann man sie sowohl für Android, als auch iOS.

    Pokémon Labor für Nintendo 3DS

    Im Mai wurde auch die bislang nur in Japan erschienene Software Pokémon Tretta Labor für Nintendo 3DS im Famitsu-Magazin vorgestellt. Mit einem beiliegenden Scanner lassen sich die Tretta-Marken Scannen und können u.a. gegeneinander Kämpfen oder die Werte verglichen werden. Man kann es als eine art Zusatzsoftware zum in Japan beliebten Tretta Arcade Spiel betrachtet werden.

    Electronic Entertainment Expo, E3

    Die größte Videospielmesse machte im Juni seinem Namen alle ehre und war auch für Pokémon Freunde ein Gaumenschmaus. Bereits in der Nintendo Direct @E3 stellte Nintendo Präsident Satoru Iwata den Feen-Typ sowie die Pokémon UHaFnir und Vivillon vor. Die offizielle Website nannte zudem den Namen von Vivillons Vorentwicklung Pupuncho. Auch der Erscheinungstermin, der 12. Oktober wurde hierbei festgelegt. In der anschließenden Q&A-Präsentation zeigte der The Pokémon Company Präsident Tsunekazu Ishihara sowie der Spiele-Direktor Junichi Masuda die drei neuen Pokémon Fiaro, Scampisto und Algitt.

    Pokémon World Championships 2013

    Das wohl größte Pokémon-Event fand am 9. bis 11. August statt. Bei der Pokémon World Championships 2013 trafen die besten aus dem Trading Card Game sowie dem Videospiel gegeneinander an. Neben einem Farbeagle und einer Willkommenstüte gab es hierbei von Junichi Masuda die Ankündigung für das „Nintendo 3DS Pokémon X · Y Super Music Collection“ sowie Mega-Kangama.

    Gewonnen hat bei der VGC Brendan Zheng (USA – Junior), Hayden McTavish (USA – Junior) und Arash Ommati (Italien – Master) und beim TCG Ondrej Kujal (Tschechien – Junior), Kaiwen Cabbabe (Australien – Senior) und Jason Klaczynski (USA – Master).

    Pokémon Get ? TV

    Bereits im Oktober 2004 gab es mit Pokémon Sunday eine erste Pokémon basierte Morgensendung, welche 2010 von Pokémon Smash! abgelöst wurde. Selbiges passierte auch dieses Jahr zum erscheinen von Pokémon X & Y. Bereits 6 Tage vor erscheinen fand die Sendung sein Debüt. Moderiert wird sie von Shoko Nakagawa (jap. Sängerin und Modell), dem Komiker Duo Takahiro Suzuki und Toshikazu Miiura sowie Yukito Nishii.

    Der 12. Oktober 2013…

    …nein, dass ist kein Datum für einen Terroranschlag, sondern das Datum, worauf Fans Monate lang drauf warteten. Viele Fans stürmten zu den Regalen und griffen zu einem bestimmten oder doch beiden Spielen? X oder Y, eine unter vielen Fans lange anhaltende Kontroverse. Am ende durften wir uns jedoch auf einen großen Spielspaß freuen.

    16. Pokémon-Kinofilm

    Bereits am 16. Juli erschien in Japan der 16. Pokémon-Kinofilm Genesect und die wiedererwachte Legende in den japanischen Kinosälen. Erstaunlicher weise erschien dieser dann noch vor Südkorea und Taiwan am 19. Oktober in Deutschland auf ProSieben MAXX. Der Spiel handelt von der auf die Menschen wütenden Genesect Bande und Mewtu, welches seine Mega-Entwicklung annimmt.

    Pokémon Center Tokyo-Bay, Tokyo Station und Merchadies

    Im November eröffnete das bereits 8. Pokémon Center in Japan, unter dem Namen Tokyo-Bay. Als wär das nicht genug, eröffnete auch im Tokioter Hauptbahnhof der erste Ableger unter dem Namen Pokémon Store Tokyo Station. Doch das Jahr wurde mit durch die Produkte der Pokémon Center geprägt. Was fällt Dir den als erstes hierzu ein? Der blaue Nintendo 3DS XL (jap. LL) mit Xerneas und Yveltal aufdruck, oder doch ein bestimmter Doll?

    2014 – Die Erwartungen liegen hoch

    Erst 2015 soll ein Detektivspiel mit Pikachu in der Hauptrolle erscheinen, doch ist dies nur Tarnung und es erscheint früher? Und erinnern wir uns doch an das “Konzeptbild” von der Pokémon Game Show. Handelt es sich dabei um mehr? Fans wollen so einen weiteren teil von Pokémon Ranger, Pokémon Snap und ganz besonders einen Remake von Pokémon Rubin und Saphir. Vergessen wir nicht Nintendos neueste Heimkonsole Wii U. Wie wäre es mit PokéPark Wii U? Nicht zu vergessen der Entwurf von einem neuen Pokémon Link.

    Desweiteren sicherte sich GAME FREAK mehrere Trade Marken. Wie erst heute bekannt wurde, sichten sie sich so PokéTouch (jap. ?????). Etwa ein Spiel für Nintendo 3DS oder das Wii U GamePad.



    An dieser stelle endet der eher “kurz” gehaltene Jahresrück- und -ausblick. Viel Spaß im nächsten Jahr :)

    1 Kommentare

    14. December 2013 15:15

    Japan: Erste Kalos-Pokémon Dolls



    Nach mehreren Monaten wurde heute die erste neue Pokédoll-Serie vorgestellt. Diese beinhaltet die Dolls von Xerneas, Yveltal, den Kalos-Startern Igamaro, Froxy und Fynx sowie eine neue Auflage der Kanto-Starter Bisasam, Glumanda und Schiggy. Im japanischen Pokémon Store auf Amazon kosten diese jeweils 1200 Yen.

    Quelle: Filb.de

    5 Kommentare

    14. December 2013 13:29

    Pokebeach.com hat weitere Informationen zu den 3 neuen Pokémon Diancie, Hoopa und Volcanion veröffentlich. Außerdem wurden ein paar weitere Nebeninformationen veröffentlicht.

    - Diancie ist vom Typ Gestein/Fee. Es ist 0,7m groß und wiegt 8,8 Kilo. Es soll die Nummer 151 im Zentraldex haben und ist als Juwelenpokémon bekannt. Sein Dexeintrag: "Es kann unverzüglich viele Diamanten erschaffen, indem es den Kohlenstoff in der Luft zwischen seinen Händen komprimiert."
    - Diancies Signaturangriff heißt Diamantensturm (Diamond Storm) und ist eine physische Gesteinsattacke. Es wird ein Haufen Diamanten produziert und auf den Gegner geworfen. Der Angriff kann die Verteidigung des Anwenders erhöhen. Der Angriff hat eine Stärke von 100 und eine Genauigkeit von 95. Diancie kann außerdem noch Mondgewalt, Bodyguard und Lichtschild lernen.
    - Diancie wird im Pokedex nicht als Entwicklung von Rocara angegeben. Es könnte sich jedoch um eine ähnliche Situation wie bei Manaphy und Phione handeln, das ist jedoch nur eine Vermutung und es spricht vieles dagegen.
    - Auf Level 100 hat Diancie ohne EV folgende Werte: 222/236/300/236/344/135. Es ist jedoch nicht erwähnt, um was für ein Wesen es sich handelt oder wie hoch die DV sind.
    - Hoopa ist vom Typ Psycho/Geist. Es ist 0,5m groß und wiegt 9 Kilo. Es soll die Nummer 152 im Zentraldex haben und ist als Unheil-/Unfugpokémon bekannt. Sein Dexeintrag: "Es sammelt Dinge die es mag und schiebt sie durch seinen Ring (?) um sie an einen geheimen Ort zu teleportieren."
    - Hoopas Signaturangriff heißt Hyperraumloch (Hyperspace Hole) und ist eine spezielle Psychoattacke. Hoopa verschwindet durch ein Loch, erscheint dann hinter dem gegnerischen Pokémon und attackiert es dann von dort. Der Angriff hat eine Stärke von 80 und eine perfekte Genauigkeit, sie kann also nicht durch zB Sandwirbel oder Doppelteam beeinflusst werden. Der Angriff funktioniert auch, wenn der Gegner Schutzschild oder Scanner einsetzt. Hoopa kann außerdem noch Psychokinese, Spukball und Bizarroraum erlernen.
    - Auf Level 100 hat Hoopa ohne EV folgende Werte: 301/231/154/315/296/177. Es ist jedoch nicht erwähnt, um was für ein Wesen es sich handelt oder wie hoch die DV sind.
    - Volcanion ist vom Typ Feuer/Wasser. Es ist 1,6m groß und wiegt 195 Kilo. Es soll die Nummer 153 im Zentraldex haben. Sein Dexeintrag: "Es stößt seine inneren Dämpfe aus den Armen auf seinem Rücken aus. Es hat genug Kraft um einen Berg umzuwehen."
    - Volcanions Signaturangriff heißt Dampfaustoß (Steam Eruption) und ist eine spezielle Wasser-Attacke. Der Angriff hat eine Stärke von 110 und eine Genauigkeit von 95. Der Angriff kann den Gegner verbrennen. Außerdem kann Volcanion noch Flammenblitz, Hitzekoller und Explosion lernen.
    - Volcanion soll Schuld am Stromausfall von Illumina City sein.
    - Auf Level 100 hat Volcanion ohne EV folgende Werte: 275/254/276/247/235/176. Es ist jedoch nicht erwähnt, um was für ein Wesen es sich handelt oder wie hoch die DV sind.
    - Mega Latias und Mega Latios sind die einzigen noch nicht veröffentlichten Mega Pokémon. Beide behalten die Typen Drache/Psycho.
    - Celebi behält den Typen Psycho/Pflanze.
    - Der Extra-Meteor für Deoxys im Fossilienlabor ist eine falsche Spur. Es verwandelt Deoxys ebenfalls in die Angriffsform.

    Quelle: pokebeach.com

    Hinweis: Es kann sich dabei auch um Falschmeldungen halten.

    8 Kommentare

    13. December 2013 18:11

    Pokémon Bank Website eröffnet und ausführlicher Trailer



    Heute eröffnet die offizielle Website zu Pokémon Bank und liefert zahlreiche Informationen zur Zusatzsoftware. Wie bereits in den Leaks des CoroCoro Comic-Magazin bestätigt, Entwickelte Linette die Pokémon-Datenbank. Sobald die Software zum ersten mal gestartet wird, erklärt sie einem alle nötigen Informationen. Es darf dabei zudem als bestätigt angesehen werden, dass man durch das Übertragen einige Basisitems wie den DNS-Keil, die Grecadia Blume oder den Wahrheitsspiegel bei bestimmten Personen freischaltet.

    Je nachdem wie lange ein Pokémon Gelagert wurde, erhält man eine gewisse Anzahl von Poké-Meilen. Diese können aber auch gegen Gewinnpunkte eingetauscht werden. Für beides erhält man seltene Items in X & Y.

    Die Website bietet unter anderem eine ausführliche Anleitung, die bereits bekannten FAQ und eine Erklärung zum Download.



    Nintendo veröffentlicht zudem auch einen sehr ausführlichen Trailer:

    2 Kommentare

    13. December 2013 07:36

    Hacker haben es geschafft, spezielle Programme zu entwickeln, mit denen sie sich unfaire Vorteile verschaffen konnten.
    Das erste Programm heißt InstaCheck und erlaubte dem Spieler das Pokémon seines Tauschpartners auszulesen, um somit zB EV, DV und den Shinywert einzusehen.
    Das zweite Programm heißt Battle Analyzer und erlaubt es dem Anwender beim Kampf, nicht nur das Team des Gegners einzusehen, sondern auch live während des Kampfes alle Aktionen mitzulesen, wie das Austauschen oder dem Einsatz einer Attacke.
    Nachdem Infolge dessen die bewerteten Kämpfe abgeschaltet wurden, wurde ein weiterer Patch entwickelt, der diese Programme unbrauchbar macht. Wie beim letzten Update, so kann man sich auch dieses kostenlos im eShop herunterladen, oder einfach einen der beiden QR-Codes einscannen, dadurch wird automatisch ein Update gestartet.



    Man kann auch damit rechnen, dass die bewerteten Kämpfe bald wieder verfügbar sein sollten!

    Quelle: serebii.net

    3 Kommentare

    12. December 2013 16:21

    Pokémon Bank: Leiterin Linette und spezielles Geschehen vorgestellt



    Neben einen verweis auf die aktuelle Verteilung von Sichlor und Alpollo in den japanischen Pokémon Centern sowie 45 Toys “R” Us-Filialen, verweist die Januar-Ausgabe des CoroCoro Comic-Magazin auch auf die am 27. Dezember erscheinende Zusatzsoftware „Pokémon Bank“. Wie bereits in „Pokémon Box: Rubin und Saphir“ übernimmt Linette (die Schwester von Lanette, welche das Lagerungssystem in Pokémon Rubin, Saphir und Smaragd aufbaute). Beim Transfer bekommt man zudem Poké-Meilen gutgeschrieben. Sofern ein Genesect und Kyurem übertragen wird, geschieht etwas spezielles bei einem Wanderer in Petrophia sowie einer Punkerin in Batika City.

    Quelle: Bisafans & serebii.net

    4 Kommentare